Wo hostet Ihr euren Blog? Oder lohnt ein Wechsel zur eigenen Domain?


Ich überlege, ob ich nicht meinen kostenlosen WP Account in einen kostenpflichtigen upgaden soll.
Deswegen würde es mich brennend interessieren, wo , oder wie ihr Euren Blog hostet. Besser gesagt: Welcher Provider bietet eurer Meinung das beste Preisleistungsverhältnis? Wo ist das Einbinden der WP Plugins gegeben, denn bei WordPress möchte ich schon bleiben. Allerdings  gerne mit eigener Domain und einfach mehr Konfigurationsmöglichkeiten  …

Für Tipps & More, wäre ich mehr als dankbar!


Help Tastatur - stocpic


Nilas haben wollen WP Plug Ins



Lust auf eine Blogparade?

Dann klicke hier: Blogparade: Tue Gutes und berichte darüber!

Blogparade: Tue Gutes und berichte darueber

Tags: , ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. GZi schrieb:

    Ich bin bei 1&1 – weil ich da auch meine berufliche Homepage (s. Blogroll) habe…, die haben auch sowas wie wordpress aber man kann dann auf den Webspace, den man da hat ja wordpress hochladen (das müsstest Du ja auch, wenn Du woanders Webspace hostest… all sowas kann ich aber nicht und baruchte dafür Hilfe von meinem Schatz, Herrn rundumkiel. Wo der seinen Webspace hat, habe ich vergessen. Kostenmäßig war das aber fast gleich… Liebe Grüße, gzi

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 12th, 2010 12:37:

    Ich habe auch noch eine HP. Könnte dort auch für 99 Cent einen Blog erwerben. Dort müsste ich aber deren Blogsoftware benutzten und das möchte ich eher nicht. Gone heißt der Provider.

    Erdbeere mit sonnigem Gruß

    [Antwort]

  2. Ralf schrieb:

    Hallo,
    ich bin seinerzeit vom “kostenlosen” auf die “gehostete” Variante umgestiegen (danke an Jörg für den Tipp!) und bin bis heute sehr froh darüber (weil man einfach mehr Möglichkeiten hat!).
    Gehostet wird mein Webspace bei “all-inkl.com” (einfach auf meiner Seite auf den Button klicken), die bieten verschiedene Pakete zu günstigen (wie ich meine) Preisen an. Ich habe ja neben meinem Blog auch noch eine Homepage und ein Forum gehostet, eine zweite Homepage mit weiterer Domain ist in Planung. Mein Paket ist übrigens das “all-inkl-Privat- plus” mit 3 Domains, usw. Ich weiss nicht, ob ich in der Lage bin, das jemals “voll auszunutzen”, es wird wirklich eine Menge geboten.
    Aber ich will hier nicht übertriebene Werbung machen, andere Provider sind sicher genauso gut/ schlecht- ist sicher auch davon abhängig, was der User erwartet.
    Falls Du das bei all-inkl einfach mal testen willst, kann man sich auch einen Gastzugang (zeitlich begrenzt) anlegen, schau einfach mal rein.
    Ich hoffe, ich konnte helfen, wenn Fragen dazu sind, kannst Du mich auch gerne kontaktieren.
    Liebe Grüße aus Duisburg,
    Ralf

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 12th, 2010 12:35:

    Huhu Ralf, super! Danke für den Tipp und die Ausführungen. Ich sehe mich dort und bei Dir gerne einmal um. Falls sich Fragen ergeben, melde ich mich bei Dir.

    Erdbeere mit sonnigem doch verschneiten Gruß

    [Antwort]

  3. nila schrieb:

    Hallöchen
    Also ich bin bei “All-inkl.com”. Und eigentlich sehr zufrieden. Ich habe meinen eigenen Blog samt Domain vor 2 Jahren als Geburtstagsgeschenk bekommen. Vorher hatte ich einen Blog bei blogspot. Also zahlt eigentlich mein (Sponsor)Freund die Raten. Da er selber einige Websites hat, hat er meine Seite noch mit dauf auf den Server gepackt. Darum kann ich dir zwecks Kosten auch nichts sagen. Aber ich möchte meine eigene Domain nicht mehr missen müssen ;)
    Lg

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 12th, 2010 13:32:

    Okay, scheint ja nicht schlecht zu sein. Ralf hostet dort auch s.o.

    Danke für Dein Hinweis ;-)

    [Antwort]

  4. Fulanos Worte schrieb:

    Ich empfehle auch die eigene Domain. Ich bin bei 1&1, weil ich mir dort vor Jahren mal eine andere Domain gesichert hatte und die neue dann einfach dazugebucht habe.
    Gruß
    Fulano

    [Antwort]

  5. Mamü schrieb:

    Cooles Foto, liebe Erdbeere. :-)

    Ich kann dazu leider gar nichts sagen, weil ich meinen Blog von der Schule des Schreibens kostenlos bekommen habe. Ist aber auch WP. Daher habe ich noch weniger Möglichkeiten, als bei einem kostenlosen WP-Blog. Ich kann mein Design nicht einfach wechseln z.B.
    Ist aber interessant das hier mal mitzuverfolgen. :D

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 12th, 2010 18:56:

    Oh schön liebe Mamü, das freut mich, das ich hier scheinbar ein interessantes Thema angesprochen habe. Denn Tante Goog. gibt hier irgendwie wenig preis.

    Danke für das Foto Lob, gefiel mir auch auf Anhieb :-)

    [Antwort]

  6. Thomas, paderSolutions.de schrieb:

    Also wir hosten uns selber und sind unser eigener Chef :)
    Wir bieten als Reseller auch anderen die Möglichkeit unseren Server zu nutzen ;)

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 12th, 2010 18:58:

    So, so, na Ausnahmsweise, darfst Du auch als “Unternehmen” hier Deine Meinung zum Thema äußern. Aber dann is Schluss! ;-)

    [Antwort]

    Thomas, paderSolutions.de Antwort vom Februar 12th, 2010 19:03:

    Das sollte keinesfalls Eigenwerbung werden ;-) Sondern einfach nur unser “Stand der Dinge” :-P

    [Antwort]

  7. Jeffrey schrieb:

    Ich bin mit meinen Web-Projekten bei Hoststar.ch und sehr zufrieden mit denen.

    Sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis!

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 12th, 2010 21:35:

    Danke für Dein Kommentar und Gruß in die Schweiz. Wobei wir auch schon beim Problem sind. Ich möchte vorzugsweise in DE hosten. Aber Dein Provider bietet doch einiges fürs Geld :-)

    [Antwort]

    Jeffrey Antwort vom Februar 12th, 2010 21:51:

    Danke!

    Lebe übrigens in Liechtenstein, aber ist ja schon fast Schweiz :)

    PS: Die Server von Hoststar stehen meist auch in DE.

    [Antwort]

  8. Marc schrieb:

    Also eine eigene Domain ist echt etwas feines, das solltest Du dir schon gönnen :-)
    zum Thema hosting kann ich nicht sooo viel beitragen, ich bin ein Spielkind und habe einen eigenen Server, für den Großteil der Menschheit ist das ein wenig übertrieben, lach…

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 12th, 2010 21:36:

    Allerdings, kicher! Dann kann ich doch bei Dir hosten ;-)

    [Antwort]

  9. rundumkiel schrieb:

    Ich habe auch eine eigene Domain. Gehostet bei Domainfactory. Funktioniert super. Guter Service. Hotline reagiert schnell. Ich hatte am Anfang einige Fragen, die waren postwendend beantwortet. Ich habe eine ganz normale freie WordPress-Version auf den Server geladen. Keine Probleme, war auch für mich als Anfänger vor einigen Monaten leicht…

    [Antwort]

  10. livia schrieb:

    “selbst hosten” finde ich definitv viel besser. dann hat man mehr möglichkeiten seinen blog zu gestalten oder plugins zu installieren. wenn ich nicht so ne blöde isdn-leitung hätte, würde ich meinen blog vermutlich auch selbst hosten….

    [Antwort]

  11. Sascha schrieb:

    Ich würde dir auch stark ein eigenes Hosting empfehlen. Kostet nicht sooo wahnsinnig viel und der Unterschied zu den kostenlosen Varianten ist absolut spürbar.

    Ich habe das damals selbst am “eigenen Leib” erfahren, als ich einen solchen Wechsel vollzogen habe. Trackbacks und sonstige für Blogger nützliche Funktionen sind bei den meisten kostenlosen Webspace-Anbietern aus “Sicherheitsgründen” oft deaktiviert… das schränkt beim Bloggen bzw. der Vernetzung natürlich schon ein. Seit ich auf einen Paid-Hoster umgezogen bin, klappt die Vernetzung viel besser, alle notwendigen Funktionen sind verfügbar.

    Da macht es einfach mehr Spaß und man ist sein eigener Herr, kann sich Themes und Plugins nach Belieben installieren und einstellen, daran herumbasteln – einfach alles wirklich persönlich gestalten, nach individuellen Vorlieben und Wünschen.

    Ich finde, kostenlose Hoster sind immer ein guter Weg, um erst einmal auszuprobieren, ob einem Bloggen generell Spaß und Freude macht. Wenn das aber so ist, dann führt auf Dauer bei den meisten nur selten ein Weg an einem richtigen Hoster vorbei.

    Kostet ja auch nicht die Welt. All-inkl wurde dir ja bereits genannt, die sind wirklich gut. Habe ich damals über einen Bekannten mit zu tun gehabt – sehr kompetent, annehmbare Preise, kann man nicht meckern. Vor allem ist der Support dort schnell und gut, was vor allem wichtig für Leute ist, die vielleicht nicht ganz so tief in der Materie stecken.

    Achte nur darauf, dass du bei einem kostenpflichtigen Hoster ein Paket wählst, welches dir nicht nur ausreichend Speicherplatz zur Verfügung stellt, sondern auch genügend Traffic. Wenn ein Blog erst mal ein paar Besucher mehr hat, kann da schon ein wenig Datenverkehr zusammenkommen ;)

    [Antwort]

  12. AndiBerlin schrieb:

    Ich habe den Schritt weg zum kostenlosen Weblog eines Anbieters hin zum eigenen gehosteten Blog auch nicht bereut.
    Mein Blog liegt bei fairhost24, und da kann ich nichts schlechtes drüber sagen. Läuft eigentlich alles so wie es soll. Und für die User, die sich nicht so sicher sind, installieren die einem auch WordPress drauf… kostet dann aber ein bissel mehr.
    Muß jeder für sich selbst sehen und wissen was er will.
    Jedenfalls ist der Unterschied zu einem kostenlosen Anbieter gewaltig.
    Über all-inkl höre ich auch nur gutes. Wäre ich nicht schon woanders, wäre ich da! :)

    [Antwort]

  13. Ralf schrieb:

    Ach ja- das hatte ich ganz vergessen… es gibt bereits vorbereitete Programme, die man auf seine gehostete Domain hochladen bzw. installieren kann. Je nachdem, was man vorhat, gibt es z.B. WordPress für Blogs oder Forensoftware für Foren (na klar, was sonst :-) ) oder auch Software zur Einrichtung von einer hp, wie “Joomla” (habe ich für meine hp benutzt).
    Kostet übrigens keinen Aufpreis oder irgendwelche Zuschläge.
    Also nochmals mein Tipp: mal vorbeischauen oder auch den kostenlosen und unverbindlichen Testzugang probieren. Aber Achtung: die Daten aus dem Testzugang können nicht auf eine Domain übernommen werden!
    Schönen Sonntag aus NRW,
    Ralf

    [Antwort]

  14. Lilie schrieb:

    Puh, liebe Erdbeere, da kann ich leider nicht mitreden. Ich habe – genau wie Mamü – mein Blog von der Schule des Schreibens kostenlos bekommen. Ist von WP, aber mehr kann ich dazu nicht beisteuern. Bin auch Internet-technisch keine Leuchte und froh, wenn ich klar komme :oops:
    Lieben Gruß
    Iris

    [Antwort]

  15. Andrea schrieb:

    WEnn du kein Problem damit hast, deine wahre Identität zu veröffentlichen (Impressum) und du ein bisschen experimentierfreudig bist, dann lohnt sich auf jeden Fall ein gehosteter Blog. Die Möglichkeiten, die sich hier eröffnen, sind sehr groß, aber du solltest dir auch im klaren darüber sein, dass es Arbeit bedeuten kann. Wichtig ist, dass bei dem Paket eine MySQL-Datenbank dabei ist, sonst wird das nix mit dem Blog. Kosten schätze ich mal so ab 80 EUR aufwärts plus Domain. Ich bin bei einem österreichischen kleinen Anbieter (ist aber teurer, dafür guter Support). Abraten würde dir dringend von dem Rechenkünstler-Anbieter, weil ich und andere mit dem sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ansonsten gibt es Listen, wo du dich seitenweise durch Anbieter durcharbeiten kannst. Da hast du die Qual der Wahl ;) Wenn du noch Hilfe brauchst …

    [Antwort]

  16. Gucky schrieb:

    Wichtig ist, dass bei dem Paket eine MySQL-Datenbank dabei ist, sonst wird das nix mit dem Blog.

    DAS ist GANZ wichtig. Und der Speicherplatz muß PHP können. DAS war bis vor einiger Zeit noch garnicht selbstverständlich.
    Weiterhin mußt du drauf achten, ob du Limits hast bei der Datenübertragung oder beim Traffic sozusagen eine Flatrate hast.
    Die angesprochenen 80 Euro halte ich für etwas hoch. Kommt natürlich drauf an, wieviel Speicherplatz man nimmt. Je mehr, desto teurer…
    Ansonsten müßte man rein rechnerisch wirklich recherchieren und rechnen, welches geldmäßig der billigste Provider ist. Viel wichtiger ist eine gute Erreichbarkeit und Support bei Problemen.

    Die Communitys wie WordPress.com sind insofern gut und nützlich, wenn man keine oder wenig Kohle und keine große Ambitionen hat zu basteln. Natürlich muß man da mit Einschränkungen leben. Aber nicht, weil es kostenlos ist, sondern weil da so viele dranhängen !
    Ansonsten schließe ich mich weitgehend den Ausführungen von Sascha an.
    Aber Pings und Trackback sind essentielle Funktionen eines Blog und wo DAS nicht funktioniert wäre ich nicht lange…

    [Antwort]

  17. Schaps schrieb:

    Ich bin bei One.com. Die sind ziemlich günstig und der Support ist gut. Du kannst da das erste Jahr glaub ich komplett umsonst hosten!

    [Antwort]

  18. bloggewasichwill schrieb:

    @rundumkile: wird sofort angechaut, Dein Provider Tipp. Danke Dir!

    @livia: ISDN, hmmm… nicht so dolle. Hoffe, das sich bei Euch in der Gegend das VDSL zu erst verlegt wird, *g*

    @Sascha: zum Ausprobieren, würde ich den Weg auch immer wieder wählen. Wie Du schon sagtest, zum Reinschnuppern ideal, wenn es einem Spaß macht, dann besser eigene Domain

    [Antwort]

  19. bloggewasichwill schrieb:

    @AndiBerlin: super Danke Dir für Deinen hilfreichen Kommentar. “Auf Deinem Hoster werfe ich auch einen Blick” ;-)

    @Ralf: Danke Dir, nun bin ich bestens informiert. Dank Deiner Kommentare :-)

    @Mamü: Oh Iris, wie lieb, dass Du Dich trotzdem äußerst, kicher.
    Ist ja echt praktisch bei der Schule des Schreibens. Ihr scheint ja auch soweit zufrieden. Fein :-)

    [Antwort]

  20. bloggewasichwill schrieb:

    @Andrea: das mit dem Impressum wäre ein Argument dagegen. Bei einer HP sehe ich da noch die Notwendigkeit. Bei einem Blog allerdings nicht. Werde mich dahingehend im Telekommunikations-Gesetzt schlau machen. Danke für diesen durchaus in ein bestimmte- Richtung- denkender-Tipp :-)

    @Gucky: ja darauf achte ich. Danke Dir :-)

    @Schaps: Erfüllt Dein Provider auch die von Andrea und Gucky angemerkten wichtigen Merkmale? Falls Du noch einmal vorbei kommst, wäre nett, wenn Du mir dies noch beantworten könntest ;-)

    [Antwort]

    Gucky Antwort vom Februar 15th, 2010 20:13:

    Wer er selber einen Blog hat wird sein Speicherplatz wohl die genannten Anforderungen erfüllen… :mrgreen:

    [Antwort]

  21. Cmdr. b0b schrieb:

    Huhu,

    also ich bin, wie viele andere hier ja auch, seit Ewigkeiten bei allinkl.com. Nach jahrelangem exessiven Betrieb unserer Clanpage ohne nennnenswerte Ausfälle kann ich nur Gutes berichten. Die sind ja nicht umsonst in der Zufriedenheitsstatistik ganz ganz oben.
    Ich könnt noch mehr erzählen, aber dann artet das hier in Werbung aus. :D

    Ansonsten ist eigener Webspace immer was Feines. Ich würde auf die Trafficmenge achten (am Besten natürlich unbegrenzt). Ausserdem sollte auf dem Server PHP5 laufen.

    [Antwort]

  22. Tobias schrieb:

    Also ich habe ja meine Domain bei domainfactory. Die sind an und für sich nicht schlecht, der Support ist auch toll. Doch fürs gleiche Geld bekommst du auch bei all-inkl ein besseres Paket mit vermutlich weniger Usern auf dem Webserver.
    Ich werde wahrscheinlich dieses Jahr mal zu all-inkl wechseln. :D

    [Antwort]

  23. Emanuel schrieb:

    Wollte fragen ob du von wordpress.com ein Datenbankbackup bekommst?
    Denn bei einem Umzug auf einem Hoster wäre dies sicherlich nicht schlecht, sonst sind alle Kommentare, Artikel weg.
    Ich kann dir aber leider keine Hosterempfehlung geben, da ich zur Zeit Freespace benutze oder auf dem Root meines Vaters hoste.
    Aber würde dir auch empfehlen von wordpress.com weg zu kommen, da du einfach zu fest eingeschränkt bist von den Funktionen von WordPress.

    Gruß Emanuel

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 17th, 2010 19:59:

    Hi Emanuel,

    ja das ist die große Frage. Ich denke eher nicht. Ich habe nur eine Export Schnittstelle gesehen. Mögl. neuer Provider One.com hat mich auch gefragt, ob ich die Möglichkeit hätte, die DB mitzunehmen. Dann würden sie einen DNS, von hier zum neuen Blog einleiten.

    Also weiß ich auch erst einmal nicht weiter ;-)
    Aber wechseln werde ich auf jeden Fall und das bald, sonst wird mein Blog zu groß. Je kleiner desto besser für den der Export, denke ich mir :-)

    Erdbeere mit dankbaren Gruß

    [Antwort]

  24. bloggewasichwill schrieb:

    @Cmdr. b0b: ich liebäugele eher mit One.com. Dort hostet Schaps (s. Kommentar) Allerdings haben die keine Importschnittstelle und ich müsste meine Datenbank mitnehmen. Ich glaube aber das ist bei dem kostenlosen WordPress Hoster nicht möglich.

    Habe ich denn bei allinkl.com eine Importfunktion. Sprich XML Schnittstelle?

    @Tobias: hmmm, ich weiß nicht. Bei One.com habe ich für 1,49€ im Monat unbegrenzten Traffic PHP 5 und weiteren Schnickschnack

    [Antwort]

    Andrea Antwort vom Februar 17th, 2010 21:10:

    Normalerweise hat WP selbst eine Export- und Importfunktion. Du musst WordPress auf der Datenbank installieren und kannst dann im Dashboard die alten Artikel und Kommentare importieren. Obs diese Exportfunktion bei den Blogs von WordPress.com gibt, weiß ich nicht, aber das kannst du ja prüfen ;) (unter “Werkzeuge – Datenexportieren”)

    [Antwort]

    Gucky Antwort vom Februar 18th, 2010 02:05:

    Sicher gibt es das bei WordPress.com auch daß man im- und exportieren kann.
    Ich kenne einige, die erst bei WP.com waren und nach einiger Zeit auf einen selbstgehosteten Blog umgezogen sind.
    Zweckmäßig wäre es natürlich, wenn du dir auf dem neuen Platz auch wieder einen WordPress-Blog einrichtest… :mrgreen:
    Wenn bei dem neuen Provider alle obigen Voraussetzungen gegeben sind ist ein Umzug relativ leicht !
    Sobald du dich für einen Provider entschieden hast würde ich anfangen umzuziehen. Diesen Blog kannst du ja stehen lassen bis du auf dem Neuen soweit bist daß alles läuft und dann machst du hier EINEN Eintrag mit dem Link auf den neuen Blog sodaß auch Nachzügler dich (wieder)finden.

    [Antwort]

  25. sdfgshggfdhgfdh schrieb:

    So. Hab einfach mal alles ausgetestet. Also Du kannst Deine Daten auch in der kostenlosen Variante exportieren. importieren geht auch ohne Probleme.

    Guckst Du Original: http://www.torsten-m.de
    Guckst Du Test: http://f543.wordpress.com/

    Andersrum gehts auch. Und am Besten finde ich, dass auch gleich die Anhänge der Artikel übernommen wurden.

    Du siehst also, Du brauchst Di beim Umzug keine Sorgen zu machen. Einfach nen Hoster suchen, der Dir gefällt.

    [Antwort]

  26. Cmdr. b0b schrieb:

    Also nochmal mit dem richtigen Namen. Sag mir doch wer, dass der sich den Mist merkt.
    Habs grad ausprobiert mit dem Export und Import. Du kannst einfach dein ganzes Blog, wie von Andrea beschrieben, exportieren, und dann auf dem neuen Webspace nach der Installation wieder importieren.

    Original: http://www.torsten-m.de/
    Fälschung: http://f543.wordpress.com/

    Hat sogar die ganzen Bilder und Einstellungen mit übernommen. Colle Sache. Also such Dir in Ruhe nen Hoster aus und dann geht das auch ordentlich. Wir petzen dann auch jedem Deine neue Addy. :D

    [Antwort]

  27. Emanuel schrieb:

    Ich weiß ja nicht ob du das bei wordpess.com bekommst, aber es gibt Plugins um seine gesamte Datenbank zu sichern.
    Sonst musst du halt die Artikel per Copy & Paste übernehmen.
    Die Kommentare kannst du dann in den Müll werfen. :-(
    Würde dir aber raten, dass du möglichst bald umziehst, dann ist reduziert sich der Schaden.

    Gruß Emanuel

    [Antwort]

  28. bloggewasichwill schrieb:

    @All: Ihr seid soooo lieb, vielen Dank für Eure tolle Unterstützung!
    Ich ziehe um und lasse es Euch natürlich wissen :-)

    [Antwort]

  29. Cmdr. b0b schrieb:

    Öhm. Den ersten von mir mit dem schwachsinnigen Namen kannste auch löschen. ;)

    [Antwort]

    bloggewasichwill Antwort vom Februar 18th, 2010 15:20:

    Nee, warum löschen *G*

    Aber nun weiß ich immer noch nicht wie Du heißt. Ich finde Deinen Nik sehr ungewöhnlich: Cmdr. b0b

    Aber Dein Bild ist nett :-)

    [Antwort]

    Cmdr. b0b Antwort vom Februar 18th, 2010 16:37:

    Das kommt daher, dass der Besitzer dieses Gesichts auch ganz ein netter ist. ;)

    Das mit dem Nick kannste hier nachlesen. http://torsten-m.de/?page_id=43

    Da steht auch wie ich heisse. :D

    [Antwort]

  30. Emanuel schrieb:

    Dann wünsch ich dir viel Glück mit dem Umzug.
    Wir warten dann auf den neuen Blog.

    Gruß
    Emanuel

    [Antwort]

  31. bloggewasichwill schrieb:

    @Cmdr. b0b: Oh Gott, wie romantisch. Sehr schönes “About me”. Nun bin ich im Bilde!

    Erdbeere mit Frühlingsgruß

    [Antwort]

  32. Schaps schrieb:

    Andrea redet von 80 Euro? Ich zahl pro Monat glaub 1 oder 2…wirst ja jetzt auch sehen ^^

    [Antwort]

  33. Erdbeere schrieb:

    Ich zahle im ersten Jahr nur die 14,95 EUR für die Domain und dann 25 EUR im Jahr, also rund 2 EUR, also wie Du.

    Ha, da sollte @Andrea evtl. ein Wechsel in Betracht ziehen ;-)

    [Antwort]

  34. Wolfgang schrieb:

    Hallo Erdbeere

    Falls es dich interessiert kannst du dir das hier ja auch mal ansehen Projekt Free Server. Da sollte alles bei sein – bis auf die URL, die musst du separt hosten.

    Herzliche Grüße
    Wolfgang

    [Antwort]

  35. Crazy Girl schrieb:

    Wie schon ein paar der Vorredner bin ich mit all meinen Domains, Blogs etc. bei all-inkl.com – Insgesamt blicke ich nun auf eine gemeinsame Zeit von 6 Jahren zurück und dieser Hoster ist einfach Weltklasse ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 28th, 2010 18:13:

    Ich habe mich für One.com entschieden und bin sehr zufrieden. Vor allem der Chat-Support ist Spitze!

    Bis jetzt hatte ich auch noch keine Ausfälle zu verzeichnen. Für einmalige 14,95 EUR (Domainkauf), sonst keine Kosten im ersten Jahr, unschlagbar. Inkl. unbegrenztem Traffic, DB etc versteht sich ;-)

    Im Folgejahr bezahle in ca 1,60 im Monat mit gleichen Konditionen.

    Lieben Gruß

    [Antwort]

  36. Marc schrieb:

    Hallo,
    ich habe mich für webhosting-media.de und bin sehr zufrieden. Das Hostingpaket kostet gerade mal 1 Euro im Monat und die Domain ist auch schon dabei.

    Ausfälle habe ich noch nicht erlebt und mit der Traffic Flat bin ich auf der sicheren Seite.
    Außerdem gibt es den vorinstallierten Bog für Leute wie ich die wenig über Installation wissen, der Blog läd sich automatisch hoch.
    Einfacher gehts nicht.
    Was will ich mehr für 1 Euro.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom August 6th, 2010 15:37:

    Dann gratuliere! Ich bin mit meinem Provider auch sehr zufrieden. So lange es läuft ist das man ja sowieso *g

    Lieben Willkommensgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Leider nötig um Spam zuvermeiden * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

QR Code Business Card