Bitte wen hat der denn geheiratet …?!

Ich dachte wirklich ich traue meinen Augen nicht, als die stets gut informierte Nila, oder war es jemand anders *g*, twitterte, dass ein Koreaner in Japan sein Kissen geheiratet hat.

Wie krank ist das denn? Gibt es so wenig tolle Frauen in dem Inselstaat? Oder wo liegt hier das Problem?

— Ich kann das gar nicht so recht glauben! Was veranlasst einen Menschen dazu, sein KISSEN zu ehelichen? Sind die nun Mann & Kissen? Oder wie habe ich das einzuordnen?

Kissen Collage - Japan Flagge

Habt Ihr eine Antwort, ihr Männer da draußen? Also ehrlich gesagt ich nicht. Ich grübele darüber nach, seid dem ich den Tweet gelesen habe und komme zu keinem Ergebnis!

— Da ist es schon fast normal, seine digitale Gefährtin zum Standesamt zu führen. So geschehen in Japan, — wo sonst?! Man(n), Man(n), Man(n) 😉

Tags: , , ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Erdbeere schrieb:

    Huhu Katja 🙂

    wie heißt es doch immer so schön: der Mensch im besonderen der Mann, das unbekannte Wesen

    Sonnige Grüße
    Erdbeere

  2. mr.gene schrieb:

    Ich las davon in der Zeitung…echt fertig das ganze…davon sind wir hier ja zum Glück noch ein Stück entfernt…

  3. Erdbeere schrieb:

    Meinst Du? Ich habe hier im Blog gelesen, dass manch einer, wenn er könnte, gerne seine Gummipuppe ehelichen würde. Zum Kissen ist es da nicht mehr weit *g*

    Lieben Gruß

  4. mr.gene schrieb:

    Okay…dann formiliere ich neu: Ich hoffe, dass wir noch ein gutes Stück davon entfernt sind solche oder ähnliche Dinge zu genehmigen / zu machen!

  5. mr.gene schrieb:

    Stopp – Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

    Heut in der Bild wird doch tatsächlich mit Foto und allem von einem Mann berichtet, der sich für seinen Hund hat scheiden lassen…ich gebe auf und sage es ist doch schlimmer als ich gehofft hatte 🙁

  6. Erdbeere schrieb:

    Hihihi, ich kannte ein älteres Pärchen, da musste die Ehefrau hinten im Auto hin und der Hund saß grundsätzlich vorne. Zur Scheidung wäre es sicherlich nicht weite gewesen, doch die Zeit war damals noch nicht so modern wie sie heute ist 🙂

%d Bloggern gefällt das: