Das Aktenzeichen XY Ungelöst Syndrom und ich

Dazu muss ich etwas ausholen *g*. Das ich YOGA betreibe, wisst ihr bereits. Am Rande erwähnt, es macht mir Spaß und ein Bericht folgt *g*

Nun begab es sich letzte Woche, nach dem langen Winter, mich beim Nordic Walking wieder zu finden. Einmal die Woche trifft sich der Erdbeerdorf-Lauftreff zu einer sportlichen Runde im Wald. Lauftreff bedeutete ca. 20  laufwütige Jogger, um die 8 Walker und 1 Nordic Walker in Form meiner Person. — Zwar leicht suboptimal, dennoch nicht wichtig, da ich gerne für mich walke und einer Unterhaltung lieber aus dem Weg gehe…

… Die ersten stürmten also los und ich “schloss” mich zwei ohne Stöcke walkenden Damen an. Sagte ihnen aber nicht, das ich das tat.

Nun musste ich zunächst meine Stöckchen in Position bringen, während dessen ich die Mädels nur noch von hinten sah. So beeilte ich mich. Gar nicht so einfach, nach der langen Pause und der Ostervöllerrei.

Irgendwann verlor ich die Damen völlig aus den Augen.  So nahm ich den Weg, der mir einigermaßen bekannt war und befand mich alsbald Mutterseelen alleine im Wald. — Kein Problem, eigentlich habe ich nur im dunklen Angst *g*

Nach 2 Km, traf ich auf eine andere Gruppe von Walkern und begab mich sichtbar in deren Gesellschaft. Als plötzlich ein Mann durch den Wald gefahren kam, der erst einige Meter vor mir anhielt, weiter fuhr, den Warnblinker anmachte und dann ausstieg. — Ich sage Euch, wenn die anderen nicht in Sichtweise gewesen wären, wäre mir sicherlich das Herz in die Walker Hose gerutscht.

Angst im Auge - stock pic

So aber, — kein Problem.

Ich ging dann an dem Auto vorbei und blickte hinein. Und was sah ich da? Ein Gewähr! Schien ein Jäger gewesen zu sein, dennoch merkte ich mir das Kennzeichen, der Kerl war unheimlich…

… Denn — und nun kommt’s: Eduard Zimmermann, mit seiner gruseligen Aktenzeichen XY Ungelöst Sendung, hat Ende der 70ziger Jahren, dahingehend mein ganzes Leben geprägt. Ich merke mir grundsätzlich Kennzeichen und alles was relevant sein könnte, wenn mir etwas merkwürdig erscheint, um als Zeugin fungieren zu können.

Und nicht nur das, Ede mit seiner gruseligen Sendung, hat mich zu einem misstrauischen Menschen erzogen. Ein Beispiel gefällig: wenn ich nachts von der Autobahn komme und an der Ampel stehe, verriegele ich grundsätzlich das Auto von innen. Man weiß ja nie, wer einem da in den Wagen springt…*g*

Aktenzeichen XY,  mit Eduard Zimmermann (noch) ein Begriff?

Wenn nicht dann Bitte sehr: Aktenzeichen XY 20.1.1978 1/6

So unheimlich war das damals also, mit der Sendung, die ich eigentlich nicht sehen durfte, weil ich noch zu klein war. Außer in den Ferien, bei meinen Großeltern *g*. Da hieß es stets: Heute kommt der Zimmermann, der wird geschaut…! Dies war mit unter so spannend und  unheimlich, dass ich nachts kaum Schlaf fand *g*. Ich kann Euch sagen!

Tags: , ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Sabine schrieb:

    Oh Yeah! Der Grusel-Ede :mrgreen:

    Das war schlimmer als Hitchcock und Co … fürchterlicher als Derrick und Tatort (die ich nur deshalb sehen konnte, weil mein Vater mit meinem schreienden Baby-Bruder überfordert war und vergaß mich unter dem Wohnzimmertisch zu suchen, weil Mutti bei der Post Nachtschicht schieben musste …)

    “Fight Club” kein Problem für meinereiner … aber wehe es riecht nach “Aktenzeichen XY”

    Liebe Gruselgrüße
    Sabine

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 17:46:

    Lach, zu schön geschildert!

    Ich sage Dir, noch im Erwachsenenalter standen mir die Haare zu Berge, alleine wenn ich nur die Musik gehört habe, HORROR hoch 100!

    Lieben Gruß

    P.S. heute ist die Sendung eher aufreißerisch und al la RTL, also kein Vergleich zu damals

    [Antwort]

  2. namimosa schrieb:

    ich kann mir überhaupt keine kennzeichen merken! gar keine…^^ ich wäre keine gute zeugin…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 17:49:

    auch nicht wenn Dir was merkwürdig vorkommt? Dann hoffe ich mal, dass Du nicht als Zeugin eines Tages aussagen musst, kicher!

    Lieben Erdbeergruß

    [Antwort]

  3. Miki schrieb:

    Und wie ist die Wald-Erbeere aus der Nummer wieder rausgekommen?? Der Jäger wollte was anderes pflücken?? Liebe Grüße und immer schön aufpassen!! ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 17:51:

    Letztendlich hat er uns nicht groß beachtet und ist zu seinem Unterschlupf marschiert, dennoch hat er einal so merkwürdig zu mir hin geblickt. Ein unheimlicher Blick war das, *schauer*

    Lieben Montagsspätnachmittagsgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

    Gucky Antwort vom April 13th, 2010 22:16:

    Vieleicht hat er sich überlegt, wie du am Besten zerlegt in die Kühltruhe paßt… :twisted:

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 22:48:

    Boah! Das lässt mich ja heute Nacht gar nicht einschlafen.

    Du bist gemein *g*

  4. Katja schrieb:

    Oja, den Ede, den kenne ich auch noch! Wie auch Du durfte ich Aktenzeichen XY eigentlich nicht schauen, es sei denn, bei der Oma auf der Sessel-Lehne :-)
    …und was soll ich sagen, ich bin auch ein ziemlicher “Schisser”. Da hätten wir im Wald um die Wette zittern können :-)
    Glücklicherweise ist ja alles gut gegangen!

    Liebe Grüße von Katja

    PS.: Das “dicke, graue” ist ein Mädchen *räusper* und sie ist von den beiden Damen die Schlanke… :-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 17:55:

    Ah, auch Du ein Opfer der Sendung. Hahaha, ja der Ede!

    ———————–

    Ach so ein Mädel! Ich war mir nicht ganz sicher. Sie ist sooooo lieb und sooo katzentypisch und auch nur ein bisschen dick!

    Lieben Gruß

    [Antwort]

  5. Lilie schrieb:

    Oh, ich kann mich auch noch gut daran erinnern, als ich heimlich Aktenzeichen XY geschaut habe. Boah, was hatte ich eine Angst. Vielmehr als bei irgendwelchen Filmen …
    Bei deinem Erlebnis im Wald hätte ich – wenn ich alleine gewesen wäre – auch Schiss gehabt …
    Lieben Gruß
    Iris

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 19:25:

    Hihihi, willkommen im Ede Club! Bin gespannt wann und ob der erste Herr sich zur Thematik äußert.

    Lieben Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  6. Sascha schrieb:

    Klar kann ich mich an Aktenzeichen XY ungelöst noch erinnern. Das durfte ich auch nur (aber immerhin!) mit elterlicher Aufsicht sehen… bis zu einem bestimmten Alter. Die Filmbeiträge waren ja immer sehr gruselig-spannend. Unvergessen auch die Schaltungen in unsere Nachbarländer ;)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 21:08:

    Ja, die Schaltung zu, wie hieß er gleich. Peter Niedetzki, oder so in der Art. Das fand ich dann wieder ganz entspannt, da so weit weg, lol

    Lieben Gruß!

    [Antwort]

    Ralf Antwort vom April 14th, 2010 10:48:

    Peter Niedetzki und Konrad Töns hiessen die- ich weiss nur nicht mehr, wer der Schweizer und wer der Österreicher war…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 14th, 2010 17:45:

    Stimmt, lol. Konrad Töns.
    Heute kommt die Sendung . Ich denek ich lasse alte Erinnerungen aufleben und schaue mal rein

    Gruß

  7. Tine schrieb:

    Ich kann das nicht gucken, ich scheiss (tschuldigung) mich grundsätzlich unsagbar in den Frack! Obwohl der Rudi jetzt wesentlich besser anzugucken ist…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 21:11:

    Wie ich sehe, auch geschädigt? Heute kann ich schon mal reinsehen, wie Du schon sagtest, macht das jetzt ein anderer, mit Edes Sendung nicht zu vergleichen ;-)

    Am Mittwoch kommt es wieder, hihihi

    Montagabendgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  8. GZi schrieb:

    Ich hab’s auch mit meiner Oma geschaut, sonst nicht… aber ich grusel mich heute noch – sogar bei manchem Tatort oder anderen Krimis… bin da eher die Weichspülermischung…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 21:13:

    Also, liebe GZi, bei normalen Krimis habe ich keine Probleme, aber bei Horrorfilmen, muss ich weg schalten, da kann ich gar nicht drauf.

    Erdbeere mit erkältetem Gruß

    [Antwort]

  9. rundumkiel schrieb:

    Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich als Kind voller Angst vor dem Fernseher saß. Ich glaube, ich habe damals alle Folgen inclusive des Erfolgsmeldungen-Updates gesehen. Ede gehörte irgendwie zu meiner Kindheit. Und bei Nepper, Schlepper, Bauernfänger hat er mir schon früh alle Illusionen geraubt, das die Menschen gut sind… ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 12th, 2010 21:15:

    Hahahaha, Nepper, Schlepper, Bauernfänge,r kenne ich auch. Ich traue keinem, schon gar nicht wenn es bei mir unerwartet klingelt, ob Telefon oder Haustür, ich bin da ganz hart.
    —————————————————————-
    So sind wir also alle mehr oder weniger durch eine gute Schule gegangen, Ede würde sich freuen und wäre stolz auf uns, wenn er das wüsste!

    Auf bald
    Erdbeere

    [Antwort]

  10. Papa Schlumpf schrieb:

    Wow – das liest ja fast wie ein Krimi mit gutem Ausgang/Ende.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 08:11:

    hahahah, ganz so dramatisch war es nicht, eben nur unheimlich *g*

    Gutenmorgengruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  11. Arven (Michaela) schrieb:

    Da haben wir etwas gemeinsam…Ich durfte das auch nur bei meinen Grosseltern sehen und für mich damals schlimmr als jeder Horrorfilm heute…
    Ich traute mich nicht mal mehr alleine aufs Klo danach ;)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 08:13:

    hihihi, das kann ich mir gut vorstellen. Nachts auf Toilette zu gehen, habe ich mir auch zu 110% verkniffen *g*

    Auch Dir ein Morgengruß von Erdbeere

    [Antwort]

  12. Diva schrieb:

    Ich muß zugeben ich bin auch ein Opfer von xy ungelöst.
    :)
    Als Kind schon hab ich mir nach der Sendung eingebildet es kämen Mörder und Einbrecher! :)

    Heute ist es nicht mehr ganz so schlimm, aber bei so einem Erlebnis im Wald wär mir auch unheimlich geworden. :)
    L.G. Anja

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 15:26:

    Man kann das gar nicht glauben, lol, wie viele Menschen ein Aktenzeichen XY ungelöst Syndrom vorweisen “können”.
    Wir armen geplagten TV Opfer!

    Gruß am Dienstag
    Erdbeere

    [Antwort]

  13. Fulanos Worte schrieb:

    Ich fand jahrelang Menschen mit südosteuropäischem Akzent verdächtig. Weil die bei Ede immer Verdächtige waren. Nein im ernst, es war schon gruselig vor allem weil es real war.
    Gruß
    Fulano
    P.S. Wie immer ohne Gewähr ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 19:01:

    Kicher, kann ich ein wenig nach voll ziehen, das mit dem Akzent ;-)

    Dienstagabendgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  14. Broken Spirits schrieb:

    von solchen Sendungen bin ich verschont geblieben, bei uns gab es zwar einen Fernseher, der hatte aber nur rein dekorative zwecke. Seit ich alleine (das sind auch schon einige jahre… Gott bin ich alt ;-) ) wohne hatte ich nie das Bedürfnis, mir so ein Glotzophonium anzuschaffen.

    Ich bin eben eine Leseratte und so hat mich im zarten Alter von 12 Jahren der Pschyrembel mit den ganzen faulenden Gliedmaßen usw. traumatisiert :mrgreen:

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 19:05:

    Diesen Erziehungsstil müssten 90% der Kinder heute auch genießen dürfen. Wenn man mit 3,5 Jahren noch keine Glotze im Zimmer hat ist man out.

    Wo das hinführen wird, kann man sich an 10 Finger ausrechnen ;-(

    Erdbeer-Dienstagabendgruß

    P.S. ich lese auch gerne *g*

    [Antwort]

  15. Mamü schrieb:

    Liebe Erdbeere,

    *lach* mir wäre es ähnlich gegangen wie dir. Ich hätte mir auch das Kennzeichen gemerkt, wenn der Kerl mir komisch vorgekommen wäre. Ich habe auch schon mal Jahre lang ein notiertes Kennzeichen im Handschuhfach meines Autos herumkutschiert, weil mir an einer Autobahnraststätte jemand komisch vorkam. :mrgreen: Für den Fall das der was auf dem Kerbholz hat und irgendwas bei Meister Ede darüber zu sehen wäre.

    Mir hat die Sendung immer Angst gemacht. Alleine Zuhause konnte ich so was nicht gucken. Schlimmer als jeder Krimi. :D Und es prägt, jawoll. Im Dunkeln hatte ich noch mehr Angst als sowieso schon. Von der Bushaltestelle nach Hause, im Dunkeln, habe ich mich bestimmt hundertzwanzig mal umgedreht, nach allen Seiten. Würde ich heute noch machen, falls ich Bus fahren würde. :D

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 19:41:

    Unterschreibe ich glatt liebe Mamü, bis auf das mit dem Kennzeichen im Handschaufach, kicher!

    Nachts ohne Auto unterwegs geht so gut wie nie…Ach ich sehe schon, Ede, Gott hab ihn selig *g* wäre soooo stolz auf uns. Denn Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

    In diesem Sinne
    Dienstagsgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  16. Julia schrieb:

    Ha, das geht uns, meinem Mann und mir ähnlich. Wir schauen regelmäßig Aktenzeichen XY- mein Mann kontrolliert danach dreimal die Haustüre und im Sommer, wenn es warm ist, ist es ganz schlimm. Da trauen wir uns kaum noch bei offener Balkontüre zu schlafen. Gruselig ist uns also auch, dennoch schauen wir es immer wieder. Morgen ist es wieder soweit.
    Liebe Grüße
    Julia

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 13th, 2010 19:46:

    Liebe Julia und Julia’s Mann,
    das mit der Balkontür &Co kommt mir bekannt vor.
    Alleine kann ich die Sendung immer noch nicht sehen, es muss mindestens jemand in der Wohnung sein, sonst geht da nix.

    Erdbeeres-Dienstagsgruß

    P.S. Kleiner Hinweis: eine reale Geschichte mit Edes Sendung, die ich einst erlebte, werde ich demnächst hier posten.

    [Antwort]

  17. Ralf schrieb:

    Der unheimliche Typ war bestimmt “Robin Wood” *hahahaköstlicherbrüller*

    Na, wie war der?

    LG,
    Ralf

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 14th, 2010 17:47:

    Es geht, obwohl Robin Wood, könnte hinkommen zumindest ist er Schnur stracks quer durch das Gehölz gelaufen.

    [Antwort]

  18. Paleica schrieb:

    jaaaa das kenn ich. aber da war ich noch gaaanz klein. ich finde dafür x-faktor ganz gruselig und mir fallen da immer wieder sachen draus ein, brr!!!

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 14th, 2010 17:49:

    Ach, X-Faktor ist gegen Edes Original der reinste Kindergarten. ;-)

    Und sei froh, das Du noch zu klein warst, sonst wärst Du auch im Club, in dem eigentlich niemand sein will, liebe Paleica :-)

    [Antwort]

    Paleica Antwort vom April 20th, 2010 14:59:

    na das klingt ja wirklich gruselig. da scheine ich tatsächlich etwas verpasst zu haben. aber ich muss gestehen, ich bin da sowieso nicht sehr hart im nehmen. also wäre ich wohl garantiert IM club!

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 20th, 2010 18:12:

    hahahaha, dann sei froh, denn außer den reinen, planken und vor allem authentischen Horror, hast Du nichts verpasst *g*

    Liebe Grüße am Dienstag
    Erdbeere

  19. namimosa schrieb:

    die ampeln in prag sind echt krass! so schnell kommt man da auch im laufschritt nicht rüber… wie die sich das wohl denken? ^^

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom April 14th, 2010 17:50:

    Scheinbar denken die sich nichts dabei, sonst wären sie länger geschaltet ;-)

    Gruß

    [Antwort]

  20. Nila schrieb:

    Du kannst dir echt Nummer merken, wenn du aufgeregt bist? Ich habe da schon eher Probleme meinen Magen und Darm unter Kontrolle zu halten. Den meist endet das mit einem plötzlichen Durchfall.
    Ich habe mir auch nie XY angucken dürfen. Und als ich es endlich sehen durfte, hatte ich unheimlich Schiss. ;)

    [Antwort]

  21. Erdbeere schrieb:

    Ja, a behalte ich schon den Überblick, auch wenn mir das Herz in der Hose steckt :-)
    ——————————————————————–
    Schiss…lol, das kann ich gut nachvollziehen!

    Lieben Sonntagabendgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Leider nötig um Spam zuvermeiden * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

QR Code Business Card