Die Abschiedsgeschenke meiner lieben Lifestyle Kollegen!

Gestern nun, da war es so weit. Die Erdbeere, freiberuflich tätig, hatte gestern,  ihren letzten Arbeitstag. Die Projekte waren abgeschlossen, alles übergeben, der Abschied nahte.

Von einigen Kollegen hatte sie sich bereits vergangene Woche verabschiedet von einigen erst gestern. Ein letztes Abstimmungsgespräch mit Herr Chef stand noch aus und ich begab mich zu ihm.

Zuvor aber, lotste mich Herr Chef ins Reaktionsbüro und trommelte das restliche Team zusammen.

Und da standen sie dann, die meisten meiner Kollegen und übergaben mir ein in magentafarbenes eingepacktes Abschiedsgeschenk.

— Ui, damit hatte die Erdbeere gar nicht gerechnet und ihr wurde ganz warm ums Herz.

Vor allem, als sie sah, was sich in dem Päckchen alles befand *g*.  Ihr müsst nämlich wissen, ich habe mich intensiv um das Thema Kochrezepte, sagen wir mal, im digitalen Sinne gekümmert.  Daran wurde sich offensichtlich an der Auswahl der Geschenke orientiert *g*


Geschenk - Kochschürze, Kochlöffel, Orchidee, Basilikumnudeln, Erdbeerkerzen

Was sehen wir? Klick auf Foto zur Vergrößerung

Als da wären: ein Kochlöffel, eine Orchidee, einmal Basilikumnudeln, die Erdbeerkerzen, eine Kochschürze mit dem Spruch: hier kocht die Erdbeere, nebst Bild von mir. Und im Hintergrund des Fotos, eine witzige Collage meines Teams.

Ich habe mich sehr darüber gefreut denn ich koche sehr gerne und alle noch einmal umarmt *g*

Tags: , ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Sascha schrieb:

    Oh weh, muss ich jetzt Angst haben, mit dem Kochlöffel eins übergebraten zu bekommen, wenn ich freche Kommentare hier abgebe? 😀

  2. Erdbeere schrieb:

    Lach, wenn Du Dich nicht brav benimmst, sende ich Dir ein Kochlöffel-App. Das erledigt das Verkloppen dann für mich 😉

    Sommerliche-in-den-Garten-blickende-Mittwochsgrüße
    Erdbeere

  3. Gerd schrieb:

    Was gibt es schöneres als nette Kollegen. Wenn ich die nicht hätte, würde mich im Augenblick der Wahnsinn überfallen. 😉
    Dann koch mal was schönes!
    Gruß Gerd

  4. AndiBerlin schrieb:

    Wenn was vom Kochen übrig bleibt, dann bleibt ja noch die Option „Care Paket“ nach Berlin. 🙂

  5. Erdbeere schrieb:

    Kollegen sind schon Klasse.
    Gekocht wird fast täglich bei Erdbeeres.

    Das Kochen, habe ich von meiner Mutter und Oma gelernt, so dass ich nicht darauf angewiesen bin *g* ständig die Mikrowelle zu bemühen.

    Man hört da ja so einiges…., da graut es einem richtig. Es gibt wahrhaftig Menschen, die einen fertigen Pfannkuchenteig aus der Plastikflasche in die Pfanne schütten. Wenn sie vorher das Schütteln selbiger vergessen, schmeckt das Essen noch mal so gut!

    Was ein Glück, kann ich kochen 😉

    Sonnige Mittwochabendgrüße
    Erdbeere

  6. Erdbeere schrieb:

    Hihihihi, da käme wohl eher ein Kuchen in Frage. Dafür wäre dann meine Mutter für zuständig *g*

    Sommerliche Mittwochsgrüße
    Erdbeere

    P.S. Und selbst? Des kochens mächtig?

  7. AndiBerlin schrieb:

    Spiegelei, Miracoli, ganz selten mal eine selbstgemachte geniale Bolognese Sauce, Erascorant, Fischstäbchen oder Fleisch auf der Grillpfanne. Beantwortet das Deine Frage? 🙂
    Ist nun wirklich nicht so das ich nicht kochen könnte. Mich schreckt mehr die Arbeit danach (Abwasch) ab.
    Außerdem darf das Zubereiten nicht länger dauern als ich im Endeffekt am Tisch sitze um zu essen! 🙂

  8. Erdbeere schrieb:

    Erascorant???? Noch nie gehört!

    […] Außerdem darf das Zubereiten nicht länger dauern als ich im Endeffekt am Tisch sitze um zu essen! […] Kicher!

    Erfreute Grüße
    Erdbeere

  9. AndiBerlin schrieb:

    Aber Erasco ist Dir schon ein Begriff? 😉

  10. Erdbeere schrieb:

    Jip, aber nur aus der Werbung. So was kommt mir nicht auf den Tisch.

    Erdbeere 🙂

  11. AndiBerlin schrieb:

    Ja Du bist ja auch kein Singlehaushalt!

  12. Frau Wolkenlos schrieb:

    Hi Erdbeerchen,
    das ist ja mal wirklich nett von Deinen Kollegen. So sollte das immer sein. 🙂
    Es ist eine nette Anerkennung und sie haben sich Gedanken darüber gemacht wie sie Dir eine Freude machen können. Ich finde das wirklich süß. Viel Spaß beim Kochen.
    LG

  13. Erdbeere schrieb:

    Ja, das war wirklich sehr süß von ihnen, so an mich zu denken.

    Die Schürze aber, ziehe ich nur an Weihnachten über, sonst wird sie zu schnell schmutzig. Das wäre in Anbetracht der Mühe (Aussuchen, Druckerei abstimmen etc.), die sie verursachte echt schade.

    Fußballfreie Mittwochsgrüße
    Erdbeere

  14. Kathrin schrieb:

    Das ist wirklich ein schönes Abschiedsgeschenk. Da haben sich deine Kollegen aber wirklich was schönes einfallen lassen. Eine wirklich schöne geste

  15. Erdbeere schrieb:

    Ach ja, — es war doch schön bei ihnen! Aber im Zuge des social networking, sind wir doch alle eine große Familie, die sich gelegentlich über den Weg liest *g*

    Fast-Mitternächtliche-Abend-Grüße von der Erdbeere

  16. Mamü schrieb:

    Das ist aber lieb von den Kollegen, liebe Erdbeere. Süße Idee.

    Liebe Grüße,
    Martina

  17. Erdbeere schrieb:

    Vor allem die Schürze ist genial. Zur Weihnachsbäckereizeit, präsentiere ich sie Euch *zwinker, hüstl*

    Sonnige Donnerstagmorgengrüße liebe Martina
    Erdbeere

  18. Lilie schrieb:

    Das ist aber ein tolles Abschiedsgeschenk … Da warst du bestimmt total gerührt, nicht wahr?
    Liebe Grüße
    Iris

  19. Erdbeere schrieb:

    Ja — , doch — , das war ich liebe Iris.

    Die Geschenke befinden sich noch in meinem Zimmer, Zwecks Bewunderung *g* Später dann, finden sie ihren Weg in Küche und Wohnzimmer.

    Mehr als heiße Donnerstagabendgrüße
    Erdbeere

  20. Andrea schrieb:

    Einen guten erfolgreichen Start bei der neuen Firma wünsch ich dir! Hattest du gestern schon einen Arbeitstag oder nimmst du dir erst einmal eine Auszeit?

    Und um deine Kochfähigkeiten zu testen, würde ich mich gerne ganz uneigennützig zur Verfügung stellen … :pfeif:

  21. Erdbeere schrieb:

    Du bist herzlich eingeladen, meine Kochkünste zu testen. Ich werde Dich nicht enttäuschen.

    Jetzt mache ich erst einmal ein wenig Urlaub und genieße das tolle Wetter. Natürlich hoffe ich darauf, dass „unsere Jungs“ ins Halbfinale kommen und uns eine weitere schöne Fußballzeit präsentieren *g*

    Heiße von-Dir-verhasste-und-mir-geliebten-Sonnengrüße
    Erdbeere

  22. Gucky schrieb:

    Haste jetzt Urlaub ? Oder bist du arbeitslos ?
    Projekt beendet, Abschied vom Team hört sich so endgültig an.
    Ach… ich sehe gerade… freiberuflich. Aber dann hast du doch keinen Chef. Höchstens einen Projektleiter…
    Naja… wie auch immer… nett von deinem Team (sind das die Festangestellten ?) dir ein so hübsches Abschiedsgeschenk zu machen.

  23. Stefanie schrieb:

    Das ist super nett und heute nicht mehr selbstverständlich. Ich freu mich für dich, ein tolles und originelles Geschenk 🙂
    Heute nachmittag Daumen drücken? Ich wünsch dir viel Spaß beim Fussi gucken *wink*
    LG
    Steffi

  24. Erdbeere schrieb:

    Ja, das sind die Festangestellten. Ich habe ihn hier Chef genannt, das vereinfachte die Sache beim Lesen *g*

    Schwülwarme Grüße
    Erdbeere

  25. Erdbeere schrieb:

    Ich sage nur 4:0. Klasse gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Nun noch Halbfinale, denke gegen Spanien, dann noch die Niederländer und schon sind wir Weltmeister, *hoffnungsvoll guck“

    Halbfinalgruß Gruß von der Erdbeere

  26. Mahlzeit! schrieb:

    Hey,

    hab ja eben erst den Artikel gesehen! Woher kenne ich die Geschenke nur… 😉 Viele Grüße aus 6C!!!

  27. Erdbeere schrieb:

    Mahlzeit, ich lach mich tot. Du bist zu köstlich!

    Hoffe das A-Kind und Du habt mich nicht schon vergessen. Habe die Woche an Euch gedacht…..war sicherlich angenehm, dass Arbeiten in 6C 😉

    Auf bald, Mahlzeit, auf bald
    Erdbeere mit kleinem Finalgruß

    P.S: ich habe ein neues Gadget gekauft, (demnächst hier im Blog zu lesen). Das hätten wir gut gebrauchen können….

  28. […] Es hat sich aber auch bereits ein erstes Geschenk für die Erdbeere eingefunden. *Smile* Von Ihren ehemaligen Kollegen, kam ein Päckchen, nebst Weihnachtskarte und leckere Schokolade. An dieser Stelle, lieben Dank an das “magentafarbene Lifestyle-Team!” […]

%d Bloggern gefällt das: