Das Busendesaster!

Also was ich heute in den “Nachrichten” mitbekommen habe, lies mich nur den Kopf schütteln. Da gibt es eine Dame, die sich allen Ernstes 19 mal die Brust hat vergrößern lassen. Sie selbst sagt, sie definiere sich über ihre Brüste und diese geben ihr Selbstbewusstsein. — Okay, wenn sie meint. Nach einer Geburt schienen die Brüste nicht mehr so zu sein, wie sie sich dies vorstellte und sie legte sich erneut unter’s Messer.

Messergrafik rot - stock pic

Ebenso führte sie an, das sie den Kick der OP liebe *Kopfschüttel* Nun begab es sich aber, das Frau Busenwunder, sich bei ihrer vorletzten OP Bakterien zuzog, die wiederum ein Loch…Horror in ihren Busen fraß. Man stelle sich das in etwa so vor: dort, wo gemeinhin eine Frau eine Brustwarze besitzt, klaffte bei ihr ein riesen Loch. Zum Entsetzen aller, blitzt dann auch noch eines der Silikonkissen aus selbigem heraus. Brrrrrrr, grusel!

Besagte Dame, wurde erneut operiert und man entfernte ihr insgesamt 4 x 4 Implantate. Wie die Haut nun aussieht könnt ihr Euch sicherlich vorstellen und es ist noch unklar, ob das bisschen Busen überhaupt erhalten werden kann. Das entscheidet sich erst nach guten 6 Monaten …!

Und meine lieben Damen, was lernen wir daraus? Lasst uns einfach so bleiben, wie wir sind!

Tags: , ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Nine schrieb:

    Genau! Seh’ ich auch so!
    LG Nine

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 17:08:

    Fein!

    Sommerliche Erdbeergrüße

    [Antwort]

  2. Ralf schrieb:

    Das habe ich am Samstag bei RTL gesehen- sieht echt ekelig aus! Aber wer sich eine solche Oberweite machen läßt, hat ohnehin nicht mehr alle…
    Kenne auch keinen Bekannten (also “männlich”) der auf so was steht- “wenig” ist vielleicht nicht so dolle, aber immer noch besser als solche “Kürbisse” (ist ja bald Halloween) *grins*

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 17:10:

    So deutlich wie Du, wollte ich es nicht ausdrücken, aber meine Meinung deckt sich doch in etwa mit Deiner *g*

    Erdbeere mit lieben den-Halloween-Vergleich-finde-ich-Spitze-Gruß

    [Antwort]

  3. Simone schrieb:

    Boahh, mich schüttelt es gerade gewaltig hier. Da bin ich froh, dass ich es nicht gesehen habe, mir hat schon der Text gereicht. Schlimm, wenn Menschen sich nur über ein Körperteil definieren. Es gibt für mich Schönheits-OP’s, die ich voll und ganz nachvollziehen kann aber für solch einen Blödsinn hab ich kein Verständnis.
    Lieben Gruss und ……….. “ich will so bleiben wie ich bin…..lalaaaaa” ;-)
    Simone

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 17:14:

    Wie wahr, liebe Simone, die meisten OPs müssen wirklich nicht sein. In den wenigsten Fällen, heiße ich sie für notwendig.
    Sicherlich, wenn der Leidensdruck sehr hoch ist und die Brüste fast nicht zu erkennen sind, — okay, why not. Aber 19 mal unter’s Messer….nein Danke!

    Lieben Erstaunt-guck-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  4. Gucky schrieb:

    Also ich mache z. B. die Wahl meiner Partnerin, egal ob für kurz oder länger, nicht von der Größe des Busens abhängig. Allgemein reicht mir eine gute Handvoll und ich habe nicht so große Hände.
    Wenn sie das aber brauchte für ihr Selbstwertgefühl… ich weiß nicht. Da wäre wohl ein guter Psychiater oder Psychologe gefragt.
    Ich habe auch nur einen normalgroßen Penis und gucke manchmal erstaunt – aber nicht neidisch – darauf, was es für Monsterpenisse gibt.
    Deswegen fiel es mir auch leicht, nicht auf die vielen Angebote zur Penisvergrößerung oder Verlängerung einzugehen… :mrgreen:

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 17:58:

    Das spricht ja schon mal für Dich, mein Lieber! (Busen/Handverhältnis)

    Lieben ich-habe-mich-königlich-über-Deinen-Kommentar-amüsiert-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  5. Chaosweib schrieb:

    hab ich heute Mittag auch bei Punkt12 gesehen. Sowas passiert, wenn man nicht genug bekommt. Wenn sie Pech hat ist sie in 6 Monaten die komplette Brust los. Aber dann wird sicher wieder aufgebaut ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 17:59:

    Ich bin mir nicht sicher, ob dieser wieder aufgebaut werden können. Oder so wurde es doch vom behandelte Arzt vermittelt. Besagte Dame war danach ja mehr als bedient, kicher….*hust*

    Liebe Abendliche Montagsgrüße
    Erdbeere

    [Antwort]

  6. Padraice schrieb:

    Haha, selbst Schuld, kann ich da nur sagen :D
    Also für solche Leute kann ich dann weder Verständnis noch Mitleid aufbringen. Höchsten vlt. für die phsychische Störung, die so jemand haben muss.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 18:01:

    Hihihi ich auch nicht, also ich meine Verständnis aufbringen. Denke auch ein Besuch beim Psychiater tut Not!

    Lieben Fein-das-Du mal-wieder-vorbeigekommen-bist-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  7. Sascha schrieb:

    Die Dame war ja wirklich nicht mehr ganz klar im Kopf. Ich mag es ja noch nachvollziehen können, dass man mit arg kleinen Brüsten vielleicht Komplexe als Frau haben kann und sich die dann um 1-2 Körbchengrößen vergrößert, also von A auf B oder C. Aber die Frau hatte letztlich 85 KKK!! Das hat ja nix mehr mit Komplexen zu tun, um sich der Masse anzupassen, sondern genau das Gegenteil, um aus dieser herauszustechen.

    Wobei ich mich da Ralf anschließen kann, denn auch ich kenne niemanden in meinem Bekanntenkreis, der SO ETWAS noch auch nur ansatzweise schön finden würde. Das ist einfach maßlos übertrieben und ich frage mich immer wieder, warum es Ärtze gibt, die solche Vergrößerungs-OPs dann noch ruhigen Gewissens vornehmen können. Von Berufs-Ethik kann man da doch eigentlich kaum noch reden, oder??

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 21:39:

    Wundere mich auch immer über die Ergebnisse, die die Ärzte, den Frauen so “hinzaubern”. Nachvollziehen kann man das wirklich nur, wenn man kaufmännisch denkt.
    ——————————
    Ansonsten bist Du ja in Sachen Frau Busenwunders Körbchengröße bestens informiert. Lach

    Liebe Grüße am Montagabend
    Erdbeere

    [Antwort]

    Sascha Antwort vom September 20th, 2010 22:08:

    Ja, bin ich aber auch nur, weil ich den Bericht zufällig auch gesehen hatte… und das ist einfach so ein Wert, der mir im Gedächtnis haften bleibt. Trippel-K hört (und sieht) man ja -glücklicherweise- nicht allzu häufig ;)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 22:12:

    Schon eine gewaltige Masse!

    Lieben ich-bin-froh-das-ich-kein-Trippel-K-Körbchen-habe!
    Erdbeere

  8. Frau Wolkenlos schrieb:

    Kopfschüttel… Diese Frauen sind doch total gestört. Ich kann es ja verstehen, wenn man Implantate nach einer Brustkrebserkrankung eingesetzt bekommt. Ich kann es auch noch verstehen wenn eine Frau einen extrem kleinen Busen hat und darunter schrecklich leidet. Wie kann man denn ernsthaft “süchtig” nach Brustvergrößerungen sein?? Das ist total krank. Da wäre doch eher ein Psychotherapeut angesagt, meine ich.

    LG von Frau Wolkenlos mit echten, natürlichen 75 C :-) (dürfte aber gern auch weniger sein ) :-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 20th, 2010 21:40:

    Kann ich nachvollziehen…natürliche Körbchengröße *g*

    Abendliche Montaggrüße, liebe Frau Wolkenlos
    Erdbeere

    [Antwort]

  9. Miki schrieb:

    Ich liebe meinen Mini ;-) und bin nicht die einzige :-D Delikatessen werden halt in kleinen Portionen serviert. Und wenn ich mich mal spontan ausziehen würde, würde ich niemanden (damit) erschlagen. Und hängen und baumeln wird auch mal nix. Das ist wieder so eine Sache. Wenn da mal nur so leere Tüten hängen (sorry, ich bin Krankenschwester, ich hab schon viel gesehen) dann fände ich das ok., wenn da mal was korrigiert wird. Aber dieses ewige Aufpolstern- blöd. Billig. Dumm. Diese Frauen haben wohl keine richtigen Sorgen. Sollten mal gegen eine Krankheit kämpfen, das macht den Kopf fit. Naja, egal, ich hab die Sendung nicht gesehen und bin froh drüber.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 21st, 2010 00:11:

    Es war ein Nachrichtenbericht, einer sogenannten Nachrichtensendung und Du hast nichts verpasst, liebe Miki *smile*
    —————–

    Mir tun die zukünftigen Altenpfleger jetzt schon Leid, wenn das Tattoo nicht mehr da ist, wo es hingehört — wenn die Brust…..na ja lassen wir das, Du hast ja schon Andeutungen gemacht, lach.

    N8ti
    Erdbeere

    [Antwort]

  10. MacSchlumpf schrieb:

    Vielleicht sollten sich solche Damen einfach mal am Kopf operieren lassen.

    Also wenn jemand eine Brust OP gemacht aus welchen Gründen auch immer, ist das ja OK – aber 19 mal …. Naja, wer`s brauch und das Geld für hat….

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 22nd, 2010 08:59:

    Denke ebenfalls, das sie irgendetwas kompensieren möchte. Befürworte auch den Besuch bei einem Psychologen. Zu selbigen wird sie wohl demnächst gehen müssen, denn eine Frau ohne Busen, hat wirklich ein Problem!

    Frische Morgengrüße
    Erdbeere

    [Antwort]

  11. rundumkiel schrieb:

    Wer so etwas macht, ist meiner Meinung nach krank, braucht Hilfe und Unterstützung. Und außerdem ich finde es verantwortungslos, dass sich Ärzte finden, die solche Operationen überhaupt vornehmen…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 22nd, 2010 09:00:

    Den Ärzten geht es vornehmlich darum, Geld zu verdienen, da bleibt die Ethik gerne mal außen vor*g*

    Sonnige, wenn auch noch kühle Mittwochsgrüße
    Erdbeere

    [Antwort]

  12. Tine schrieb:

    Ichsachsmaso: Strafe muss sein!
    Abartig, ehrlich!

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 22nd, 2010 09:01:

    Ja, abartig trifft es ganz gut! Kicher

    Liebe Erdbeergrüße

    [Antwort]

  13. Nila schrieb:

    Manche haben einfach keine wirklichen Probleme. Hätten sie diese, dann würde die Busengröße wohl ihr geringstes Problem sein.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 22nd, 2010 09:04:

    Tja Heut zu Tage, fehlt dem einen oder andern einfach der Kick. Da greift man gerne mal zur OP oder spritzt sich irgendwelches Zeug unter die Haut….

    Lieben Kopfschhüttelgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  14. gefühlsecht schrieb:

    Na, wenn man sonst nichts zu tun hat und das Geld nicht anderweitig anlegen will, dann kommt man eben auf solche Gedanken, oder? Ich finde es echt arg und geschmacklos.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 22nd, 2010 09:15:

    Irgendwie kann sie einem ja auch Leid tun. Normal ist solch ein Verhalten jedenfalls nicht.
    Wie bereits von anderen schon angeführt, hätte sie ihr Geld lieber in Gemeinnützige Projekte gesteckt. Ich bin mir sicher, der Kick ist wertvoller, als der einer OP *g*

    Sonnige Grüße
    Erdbeere

    [Antwort]

    gefühlsecht Antwort vom September 23rd, 2010 23:57:

    Hast recht, vielleicht steht sie sich selbst einfach am nächsten….:-(

    [Antwort]

  15. Mamü schrieb:

    Ein Loch, liebe Erdbeere? :shock:
    Nee, wie heißt es so schön? Ich will so bleiben wie ich bin. ;-)

    Geschockte Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 23rd, 2010 12:39:

    Also, — diese Loch war schon sehr schaurig!
    Was nehmen wir daraus mit?!: es gibt nichts was es nicht gibt, liebe Martina *g*

    Sonnige Schreibtischgrüße
    Erdbeere

    [Antwort]

  16. Charisma schrieb:

    Wie gruselig! :shock:
    Frau ist, wie in meinem Falle, froh, wenn sie nicht operiert werden muss. Familiär bedingt ist bei uns das Brustkrebsrisiko recht hoch und gerade vorige Woche hat meine langjährige Freundin den Befund bekommen. Gott sei Dank hat sie die OP gut überstanden und ist nun mit ihrem Ehemann im Urlaub.
    Wer sich aus {mir unverständlichen} Schönheitsgründen und um einen Kick zu haben in den OP begibt, dem/der gehörts echt nicht anders … :roll:

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 23rd, 2010 16:16:

    Oh, da hoffe ich doch, das sich Deine Freundin von der OP im Urlaub, so richtig schön erholen kann und weiterhin genest.

    Erdbeere mit lieben bin-ganz-Deiner-Meinungsgruß

    [Antwort]

  17. copudor schrieb:

    Hi

    Ich bin eher zufällig hier reingeschliddert und muss natürlich auch meinen Senf dazu geben.

    Ich denke mal, schon bei der Ersten OP muss etwas schief gelaufen sein. Wahrscheinlich waren die Operateure bekifft und haben der Tussi auch gleich ein Implantat in die Birne eingesetzt.
    Frau sollte so bleiben wie sie ist. Es sei denn, es ist medizinisch notwendig. z.B. wenn eine entstellende Fehlbildung der weiblichen Brust vorliegt,

    Einen schönen Tag noch.

    Grüßchen
    copudor

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 23rd, 2010 16:20:

    Dem ist nichts hinzuzufügen, als Dir Hallo zu sagen.

    Erdbeere mit lieben-fein-das-Du-hier-her-reingeschliddert -bist-Gruß

    [Antwort]

  18. Livia schrieb:

    Muahhh.danke für die Gänsehaut!!!naja,geschieht ihr schon recht.wer nicht hören will,muss fühlen

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 24th, 2010 14:17:

    Hahahaha, haben sich die Haar schön hochgestellt!?

    Lieben wie-wahr-meine-Kleine-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  19. Doris - Licht & Liebe Blog schrieb:

    Das ist wirklich schaurig … ich frage mich auch immer wieder, warum wollen diese Frauen einfach nicht so sein wie sie sind ? Ich hatte 2007 Brustkrebs und bin glücklich und dankbar, dass ich die neo-adjuvante Chemo-Therapie, danach die brust-erhaltende OP und dann die Bestrahlungs-Therapie überstanden habe … außerdem bin ich sehr glücklich und dankbar, dass ich davor mein Kind stillen konnte … und ich habe diese Zeit sehr genossen … immer wieder traurig zu lesen oder zu sehen, das Menschen sich nicht so annehmen können, wie die Natur sie nun einmal geschaffen hat …
    herzliche Grüße
    Doris

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 24th, 2010 14:22:

    Liebe Doris,
    das mit dem Krebs, tut mir sehr Leid, aber es scheint auch, Du hast Dich gut davon erholt! *g*
    ———–

    Nenne mir Bitte eine Frau, die nicht etliche Dinge an sich findet, die hätten besser sein können! Aber dann gleich unters Messer legen nach der Devise, der Hr. Doktor wirds schon richten, wie besagte “krankhafte” Dame, dafür fehlt auch mir, wie den meisten von Euch, das Verständnis.

    Und wenn ich nicht so eine anständige Erdbeere wäre, bräche die Schadenfreude nur so aus mir heraus. — So aber, tut sie mir eher Leid, mit ein bisschen *grins*!

    Liebe Hallo-Grüße von der Erdbeere

    [Antwort]

  20. Bruder Grimm schrieb:

    Frei nach dem Motto: “Viel hilft viel” – Gibt es für diese Art von Sucht eigentlich schon einen Fachbegriff???

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 27th, 2010 14:50:

    Mir ist bis dato kein Fachbegriff untergekommen….lach!

    Liebe Montagsgrüße
    Erdbeere

    [Antwort]

  21. abraxandria schrieb:

    nee nee nee, ich versteh diesen wahn um ne brustvergrößerung einfach nicht. oO

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 28th, 2010 18:49:

    Ich auch nicht, zumindest in den meisten Fällen liebe Abraxandria.

    frische Schreibtischgrüße
    Erdbeere

    [Antwort]

  22. Arven schrieb:

    Vor allem die Frau muss ja Schmerzen haben! Schon alleine das Gewicht der Brüste. Die Wirbelsäule ist da sicher Hammer beansprucht…
    Schön und sexy ist anders…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom September 28th, 2010 18:50:

    Sie sagte auch, sie hätte Rückenschmerzen, wen wunderts…..*grins*

    Lieben 28-September-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Leider nötig um Spam zuvermeiden * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

QR Code Business Card