Endlich Spamfrei – Danke Sascha!

Wie die meisten von Euch sicherlich auch, habe auch ich immer wieder wiiiiderlichen Spam auf meinem geliebten Blog zu verzeichnen, — den es zu bekämpfen galt. So streifte ich durch die Blogosphäre und suchte nach brauchbaren Plugins. Lange suchen musste ich nicht. Fündig wurde ich bei Sascha, besser gesagt auf seinem Blog, genauer genommen hier: Mein neues Dreamteam – gesichtet.net

Unzertrennlich - stock pic

Eines der beiden vorgestellten Plugins, habe ich bereits auf sein Anraten hin, sofort nach dem Umzug auf meine Domain installiert. ‚Nennt sich Antispammbee . Das andere nennt sich NoSpamNX. Es wehrt dummer Kommentare ab, Klasse!

“ O-Ton:  Seit seiner letzten Aktivierung am 19. Oktober 2010 hat NoSpamNX 205 dumme Spambots gestoppt (14 pro Tag).

Dank des Duos, verzeichnet die Erdbeere, einen Spamfreien Blog!

Sektflaschenkopf - stock pic

Ich kann Euch die beiden nur wärmstens empfehlen. — Und dem Sascha sei gedankt,  erstens für sein Fachwissen und zweitens dafür, das er mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht!

Das „liked“ die Erdbeere *z*

Tags: , , , ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Sven schrieb:

    Naja,

    die Spambots sind bei mir schon lange ausgesperrt. Viel Schlimmer ist der ganze manuelle Spam. Und dabei habe ich nicht mal was gegen Links, die auf irgendwelche Webseiten führen, die Gewerblich sind. Ich habe nur etwas gegen Kommentare die keinen Sinn ergeben und die Eindeutig nur zum Linkaufbau sind.

  2. Sascha schrieb:

    genauer genommen hier: Mein neues Dreamteam – gesichtet.de

    Der Link stimmt, nur im Text hast du aus gesichtet.net gesichtet.de gemacht… die Domain hab ich damals aber leider nicht bekommen 😉

    Beide Plugins sind bei mir jetzt schon eine halbe Ewigkeit im Einsatz. Die paar Spamkommentare, die da durchgekommen sind, lassen sich an einer Hand abzählen. Im Gegenzug wurden tausende Spam-Kommentare erfolgreich abgewehrt.

    Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die beiden Plugins in erster Linie automatische Spam-Robots abwehren, also die, die sonst gern mit englischen, russischen oder asiatischen Texten unsere Blogs fluten wollen 😀 Manuelle Spammer, die ihre Texte von Hand in unsere Blogs hämmern, finden die Plugins natürlich nicht so häufig. Aber dafür gibt es ja dann noch den gesunden Menschenverstand und unsere wachsamen Augen 😉 Zumal manuelle Spammer nur einen sehr geringen Prozentsatz des störenden Spams ausmachen, der Großteil sind die nervigen Bots… und die werden zuverlässig abgewehrt.

  3. Erdbeere schrieb:

    Ich hatte vor allem mit diesen zu tun, die Sascha in seinem Kommentar beschreibt. Ätzend, aber die gehören der Vergangenheit an, juhu!
    ————

    Gewerbliche Links, schalte ich frei, sofern Sie einen sinnvollen Kommentar abgeben. Später dann überlege ich mir, ob ich diese Links auf Follow stelle. Meistens jedoch nicht *z*

    Sonnengruß
    Erdbeere

  4. Erdbeere schrieb:

    Soderle, der Form halber selbstverständlich geändert (.net)
    ———————–

    Genau diese aufdringlichen Kommentare von irgendwelchen ausländischen Shops, vornehmlich Spielhallen, machten mir das Bloggerinnen Leben schwer. Die ein zwei wenigen Spams, die durchkommen, sind meist mir bekannte, treue Leser. Die schalte ich natürlich händisch frei *g*

    Liebe Grüße am Mittwoch
    Erdbeere

  5. gefühlsecht schrieb:

    Ich kann nicht meckern, bei mir ist es noch nicht vorgekommen, dass ich zugespamt wurde. Aber toll, danke für die Info!

  6. Gucky schrieb:

    Nachrichten von bekannten treuen Lesern die im Spamordner landen sind aber kein Spam. Also bezeichnet man auch nicht so…

    Ich bin einen etwas anderen Weg gegangen. Da ich ja sowieso den ersten Kommentar eines neuen Kommetierers freischalten muß, haben es auch „Handkommentierer“ schwer.
    Natürlich habe ich auch ein Antispam-Programm. Aber dieses legte die erkannten Spams immer im Ordner Moderation ab. Ist ja auch in Ordnung. Weil ich durchgucken will (muß), ob nicht versehentlich ein Kommentar von einem „bekannten treuen Leser“ oder einer von einem neuen Kommentierer dabei ist.
    Deswegen habe ich wieder ein Captcha eingebaut ! (eine einfache Rechenaufgabe). Seitdem kommt der Spam garnicht mehr überhaupt bei mir an !

  7. Erdbeere schrieb:

    Der kommt noch, darauf kannst Du Dich verlassen und wenn er kommt, dann schnappst Du Dir das Dreamteam und wirst genauso happy wie ich damit *g*

    Lieben Erdbeergruß am Mittwoch

  8. Erdbeere schrieb:

    Hahahahaha, musst Du das Haar wieder spalten, tztztz….. kicher. Natürlich sind meine Leser keine Spammer, bei manch einem wundere ich mich immer wieder, das er im Spamordner landet. Aber ich rette ihn, so wie die anderen alle, die dort versehentlich landen. Ich moderiere nämlich trotzdem noch *g*

    Von Captcha bin ich eher angenervt, die einzige sinnvolle Variation ist die deinige. Rechnen und nicht merkwürdig geschwungene Buchstaben entziffern, kann ich noch akzeptieren. Die verschnörkelte Buchstaben Alternative ist überflüssig wie ein Kropf….*hust*

    Lieben mein-Magen-knurrt-Gruß
    Erdbeere

  9. Gucky schrieb:

    Tjaa… im Zuge der Spamabwehr muß man eben Opfer bringen… :mrgreen:
    Mir gefällt das auch nicht mit dem Captcha. Und ich kenne auch diese komischen graphischen Captchas, wo man Mühe hat zu erkennen was da steht. DIE waren mir schon immer ein Graus. Aber ich denken, so eine einfache Rechneaufgabe kann jeder lösen.
    Und lieber wäre es mir auch ohne… aber selbst wenn es bei WordPress ziemlich einfach ist, den Spam zu löschen, muß er doch noch durchgeguckt werden wg. erwünschter Kommentatoren die – aus welchen Gründe auch immer – im „Müll“ gelandet sind.
    Wobei die Moderation ja eigentlich noch kein Müll ist.
    Aber in die Moderation kommen eben auch erwünschte, aber fehlgeleitete Kommentare und da muß eben die ganze Liste durchgeguckt werden. Also sortiert praktisch… die guten ins Töpfchen, die Schlechten in Kröpfchen… :mrgreen:
    Da finde ich es eben besser, man läßt den Müll erst garnicht rein !

  10. Broken Spirits schrieb:

    Ich glaube, dieser Artikel von Sascha hat schon einigen Bloggern (nicht nur mir) das Leben erleichtert 🙂

    Allerdings hat das Duo irgendwann nicht mehr ganz gereicht. Später mußte ich dann dann noch wp-ban dazunehmen. Gegen manuellen Spam hilft das, da kannste die IP oder eine IP-Range manuell sperren. Letzteres mache ich zwar ungern, da manchmal auch die „Guten“ mit ins Raster fallen, aber ganz ohne geht es nicht mehr 🙁
    Immerhin schreckt es zunächst mal ab, lockern kann man dann immer noch.

  11. Broken Spirits schrieb:

    Höhö… da fällt mir ein: ich bin doch auch des öfteren im Spamordner gelandet. Das lag am Internetzugang. Als Spam wurde ich „erkannt“, wenn ich vom Arbeitsplatz aus kommentiert habe. Jaja, mein Arbeitgeber, dieser Schlawiner :mrgreen:
    (Wundern würde es mich bei dem Laden nicht, der hat ganz sicher Spam verschickt…)

  12. Gilly schrieb:

    Ich habe NoSpamNX bei mir auch installiert. Das Teil leistet gute Arbeit: Seit seiner letzten Aktivierung am 22. Jun 2010 hat NoSpamNX 4135 dumme Spambots gestoppt (31 pro Tag).

  13. Marc schrieb:

    Ich kenne beide Plugins, NoSpamNX verwende ich selber und habe seitdem keine Spam mehr gesehen.
    Aber… *Kopfkratz*
    Ist das nicht irgendwie… doppelt-gemoppelt?! Beide Plugins machen doch eigentlich das gleiche? Also wenn es funktioniert – super!
    Ich hätte nur Sorge, dass die sich irgendwie in die Quere kommen?!

  14. Erdbeere schrieb:

    Ja, das bist Du…kicher, das Dein Arbeitgeber daran schuld ist, spricht ja nicht unbedingt für ihn. Arbeitest Du bei: “ Sie haben gewonnen, ehrlich, begeben sich sich gleich auf unsre Seite…..“. Diese nervigen Popups kennst du ja sicherlich *g*

    Liebe Herbstgrüße am Samstag
    Erdbeere

  15. Erdbeere schrieb:

    Super, falls das Duo versagen sollte, weiß ich Bescheid *g*

    Erdbeergruß

  16. Erdbeere schrieb:

    Wow, das ist doch eine Menge. Stell dir vor, Du hättest die alle manuell löschen müssen…..NERV *g*

    Liebe, wenn auch trübe Grüße
    Erdbeere

  17. Erdbeere schrieb:

    Hmmmm, bis jetzt habe diesbezüglich noch nichts bemerkt. Mir ist einfach nur wichtig, das ich nicht täglich den Mist löschen muss. Seitdem ich NoSpamNX eingebunden habe, belästigt mich niemand mehr. Ohne das Plugin, war das nicht der Fall, jeden Tag, Spammer ohne Ende 🙁

    Evtl. kann Sascha zu Deiner Frage eine Antwort erteilen.

    Lieben scheint-eine-reine-Männerrunde-zu-sein-Gruß
    Erdbeere

  18. Erdbeere schrieb:

    MÄDELS, habt ihr kein Spam oder warum gebt Ihr Euch so bedeckt…..*Kopfkratz*
    Dennoch fühle ich mich mit den Jungs auch sehr wohl..ätsch…lach

  19. Sylvi schrieb:

    Huhu Erdbeere,

    klar bekomme ich auch Spamkommentare – diese ewige Löscherei hat mich genervt. Ich hatte darüber auch eingehend auf meinem Blog gejammert und kurzzeitig Captcha eingesetzt.
    Akismet hat die zwar geblockt, aber löschen musste ich immer manuell. Bis meine lieben Kommentatoren mir auch NoSpamNX empfohlen haben. Und bevor ich meine Besucher vom Kommentieren abhalte, dieses dann eingesetzt. Nun werden fast alle Spams automatisch gelöscht. Nur hin und wieder flutscht einer mal durch, aber das ist nicht weiter tragisch.
    Durchschnittlich werden nun bei mir jeden Tag 17 Spamkommentare automatisch gelöscht.

    Lieben Mädel-vertret-Gruß
    Sylvi

  20. Erdbeere schrieb:

    Juhu ein Mädel…kicher.

    Von Sascha und aus einschlägigen Magazinen/Websites habe ich gelernt, das man Akismet auf jeden Fall mit einem anderen Plugin ersetzen soll. So weit ich es verstanden habe, späht es Daten aus, die es direkt nach USA zu WP sendet. So oder so ähnlich, deswegen läuft bei mir Antispammbee.

    Lieben Freue-Mädelsgruß
    Erdbeere

  21. Sylvi schrieb:

    Ja, hab ich auch gelesen, aber wiederum auch, dass diese Angelegenheit nicht eindeutig geklärt ist. Was sollen denn die deutschen Blogger machen, die ihre Blogs bei WordPress.com führen? Die sind auf Akismet angewiesen, weil sie keine Plugins installieren können.

    LG Sylvi

  22. Erdbeere schrieb:

    Ach so stimmt! Warum hast Du keine eigene Domain. Ich bin bereits nach 4 Wochen Blogzeit auf eine umgestiegen. Natürlich nicht, ohne zuvor meine Leser zu fragen, ob ich es machen soll und was der beste Weg ist. (Artikel dazu hier im Blog)

    Einhellige Meinung: umziehen!

    Nun zahle ich für meinen Blog bei one.com im ersten Jahr nichts und ab dem zweiten Jahr 2 Euro im Monat für meinen Blog. Bereut habe ich es bist heute nicht. Vor allem, wenn man bedenkt, was man alles für Möglichkeiten hat mit einer eigenen Domain (Plugins & Co)

    Dämmrige-Grüße
    Erdbeere

  23. Sylvi schrieb:

    Mein Hauptblog ist gehostet und ich könnte dort auch ein anderes Plugin verwenden. Dort hatte ich auch mal AntispamBee installiert, bin aber wieder zurück zu Akismet. Viele verwenden es auch noch – trotz selbstgehostetem Blog.

    Ich habe zusätzlich noch den bunten Blog bei WordPress.com und dort muss ich eben Akismet verwenden.
    Sorry, falls ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt habe. *schäm*

    Lieben Gruß
    Sylvi

  24. Erdbeere schrieb:

    Quark, Du hast Dich doch nicht unglücklich ausgedrückt!
    Schick doch mal die URL zum anderen Blog

    Neugierige-Grüße

  25. Sylvi schrieb:

    Okay,

    hier also die URL von dem anderen Blog: http://sylvis.wordpress.com/

    Hauptsächlich mit Beiträgen meiner 3 Vierbeiner bestückt.
    Ach da fällt mir ein, da warst Du auch schon – schau mal in den Beitrag zur Landesgartenschau unter den Kommentaren. 😉

    LG Sylvi

  26. Erdbeere schrieb:

    Jip, eben noch einmal da gewesen und gleich wieder erinnert *g*

    Lieben die-Welt-ist-klein-Gruß

  27. Miki schrieb:

    Ja, das Ding leistet bei mir auch gute Arbeit! Die gefilterten gehen jeden Tag in die Hunderter…. 😉

  28. Erdbeere schrieb:

    Whoot? Wahnsinn, scheinst ja einen hoher Besucherzahl zu verzeichnen, je mehr Besucher, desto höher das Spamaufkommen. Das sind zumindest meine Beobachtungen.

    Ganz liebe Grüße von der Erdbeere

  29. Der Applejünger schrieb:

    Hey prima Tipp!!!

    Meinste, ich werde damit auch endlich die zwei lästigen Spam-Kommentatoren Bruder Grimm und das Windoofsbunny los??? 😛

    (Au weia, das gibt jetzt wieder Ärger) 😀

  30. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, mit Sicherheit, das Dreamteam wehrt sie alle ab…..! Aber das meinst Du ja doch nicht Ernst, sowohl der werte Bruder, als auch das anmutige Bunny hängen Dir doch sehr am Herzen *smile*

    Gutes Nächtle

  31. lastactionseo | lastactionseo - der letzte SEO schrieb:

    […] ist aber, das seoFred ein Fan der Seite: http://bloggewasichwill.de/2010/11/endlich-spamfrei-danke-sascha/ […]

  32. Mamü schrieb:

    Liebe Erdbeere,

    ich habe mit Spam auf meinem Blog wenig zu tun. 🙂 Zumindest scheint da alles abgewehrt zu werden. Aber mein Blog ist ja bisher noch von der SDS gesponsert, die sich um alles kümmern. Daher gibt es bei mir ja auch nie einen Wechsel des Designs. Kann ich nämlich nicht. 🙂

    Ich kann also gar nicht viel zu dem Thema sagen, aber ein paar liebe Grüße aus Hamburg kann ich dalassen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

  33. Alex schrieb:

    Hey Erdbeere,
    ja die Spammer drehen in letzter Zeit richtig auf. Bin froh dass du das Problem nun weniger hast. Sascha sei Dank!
    Aber es gibt noch ein „endlich“, denn du hattest es dir schon lange verdient, ich habe es mirt ebenso lange vorgenommen aber endlich hat es geklappt: Willkommen in meiner Blogroll! Puh! 😀
    Viel zu lange, ich weiss…
    liebe Grüße, Alex

  34. Aleksandrah schrieb:

    Schön 🙂 Ich hab bei MyBlog ewig damit herumgekämpft und war am Ende nur noch genervt. Auf dem neuen Blog sieht es hingegen bislang gut aus.

  35. rundumkiel schrieb:

    Hm… Auf die Idee, gleich zwei Anti-Spam-Plugins zu installieren, bin ich noch gar nicht gekommen… warum eigentlich nicht??? Danke für den Tipp

  36. Tina schrieb:

    Hi Erdbeere,

    ich freue mich, dass du dich nicht mehr mit Spam rumschlagen musst, und habe einen Award für dich. 🙂 http://www.unqualifiziert.net/na-so-was-ein-award-fuer-mich/

    Hoffentlich lande ich jetzt nicht im Spam-Filter. 😉

    Liebe Grüße
    Tina

  37. mac schrieb:

    Es freut mich, dass du endlich einen spamfreien Weg für dich gefunden hast. Ich suche auch noch einen für mich, denn als ich das Duo einsetze, konnte ich auf der mobilen Version nicht mehr bloggen, aber mittlerweile benutze ich dieses Theme gar nicht mehr!

    Vielen Dank für den Hinweis! 😉 Hopefully wird mein Blog jetzt auch wieder Spamfrei! 😉

    einen schönen-spam-freien-und-erholsamen-Freierabend-wünscht-dir

    Matthias

  38. Erdbeere schrieb:

    Mobil bloggen kann ich glaube ich auch nicht, zumindest müsste ich das mal checken. Aber außer einen vorgeschrieben Artikel zu publizieren, würde ich eh nicht, denn mit der Pod Tastatur einen selbigen zu verfassen, wäre für mich ein Grauen 🙂

    Lieben wünsche-Dir-auch-eine-spamfreie-Zone-Gruß
    Erdbeere

  39. Erdbeere schrieb:

    Nein, Du bist nicht im Spamordner gelandet, wobei ich den gleich mal checken muss, denn mein Dreamteam meldet einen „Eindringling“

    Award? Muss ich gleich mal checken gehen….thx *smile*

    Liebe Grüße am halbtrüben Mittwoch von der Erdbeere

  40. Erdbeere schrieb:

    Oh, wie lieb und süß von Dir, da freut sich die Erdbeere aber in so guter Gesellschaft zu „wohnen“

    Dann-einen-dicken-Dankeschöngruß von der Erdbeere!

  41. Erdbeere schrieb:

    Hmmmm, dann hoffe ich für Dich, das bleibt nicht so. Ich habe festgestellt, je höher die Leserdichte, desto höher das Spamaufkommen. Wäre doch schade, wenn keine bei Dir mitliest, oder irre ich mich und Du hast den Mega-Traffic?

    Liebe erwartungsvolle Grüße
    Erdbeere

  42. Erdbeere schrieb:

    Ohne Saschas Artikel wäre ich auch nicht darauf gekommen. Da zeigt es sich doch, wie wichtig es ist immer schön auf dem Laufenden zu bleiben *g*

    Wie gesagt, das Dreamteam ist Klasse und leistet was es verspricht. So gut wie kein Spamaufkommen mehr! Juhu

    Lieben ich-komme-gleich-vorbei-um-mir-iPhone-Artikel-bei-Dir-durchzulesen-Gruß
    Erdbeere *grins*

  43. Der Applejünger schrieb:

    „Das anmutige Bunny“??? 😀
    Oh Gott…
    Mir wird übel.

    Besticht der Arsch dich, sowas nettes über ihn zu sagen??? (Zuzutrauen wäre es ihm ja.) 😛

  44. Erdbeere schrieb:

    Lol, nein, das tut er nicht!

  45. Erdbeere schrieb:

    Sei froh liebe Mamü, dann musst Du Dich mit den Spammern gar nicht abgeben. Ich kann Dir sagen, was da manchmal alles rein kam….tztztztzt

    Liebe Grüße am Donnerstag
    Erdbeere

  46. Windowsbunny schrieb:

    Dein Spamfilter funktioniert nicht, der lästige muffelige Applejünger kommt durch, mein Hasilein!

    Lieben Der-Applejünger-ist-ein-stille-Stelle-im-Film-Furzer-Gruß,

    Dein Windowsbunny

  47. minibar schrieb:

    Wir haben eine Firewall, so bleibt das Meiste an Span schon außenvor.
    Dazu noch Norton. Und hier im Blog ja den Askimet. Die wenigsten Spam bekomme ich zu sehen. Die meisten werden gleich von Askimet einkassiert.

    Also noch bin ich zufrieden…

  48. Erdbeere schrieb:

    Na, das ist doch fein. Hoffen wir, das es auch so bleibt *g*

    Lieben Sonntagssonnengruß
    Erdbeere

  49. derhenry schrieb:

    Komisch, bei mir bleibt – lediglich mit Akismet – alles 100% spamfrei. Naja, vielleicht sollt‘ ich es nicht beschwören… 🙂

  50. Erdbeere schrieb:

    Askimet leistet gute Dienste, das weiß ich, dennoch ist es sehr umstritten, da es extrem viele Daten ausliest und weiterleitet.

    Mit meinem Dreamteam bin ich total happy…no spam by the way *g*

    Lieben, wenn auch verspäteten Gruß
    Erdbeere

%d Bloggern gefällt das: