Fasching Karneval – Top oder Flop?

Seit dem 11.11 und 11:11 Uhr sind die Narren los.  Klasse, oder? Wie seht Ihr das mit dem Karneval Top oder Flop?

Ich sage es gleich frei raus. Für mich ein absoluter Flop. Als Kind, zugegeben fand ich es toll sich zu verkleiden und in eine andere Rolle zu schlüpfen. Meist war ich Indianer (nicht Indianerin) Einmal hat mich meine Mutter in ein Funkenmariechen-Kostüm gezwängt. — Horror sage ich Euch! Ich war zwar noch ein Kindergartenkind, aber mit Kleidchen, Schleifchen & Co, hatte ich noch nie etwas am Hut.

Was allerdings im Leben der Mini Erdbeere nie fehlen durfte, war ein Besuch auf dem Frankfurt Fastnachtsumzug. Super… Bis auf, —  ja bis auf die berühmten Schwellköpp. Die Mainzer oder Frankfurter unter Euch werden sie kennen.  Überdimensionale Pappmaschee Köpfe. — Oh Gott, wenn die kamen hat sich die Erdbeere immer hinter den Erwachsenen versteckt.

Also Ihr Lieben, wie findet Ihr das Fest der aufgesetzten Fröhlichkeit?
Top oder Flop?

Tags: , ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. WieDieBlume schrieb:

    Ich sach: Top! :)

    Ein bisschen Spaß muss sein und mir machts Spaß sich zu verkleiden.
    Ich tendiere allerdings eher zu originellen, aber einfachen Kostümen. Bin handarbeitsmäßig auch nicht sonderlich begabt, sodass selbst Schneidern oder so eh ausfällt ;)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 13:53:

    Ah, wie ich sehe, verzeichnen wir gerade das erste Top *g*

    Lieben dann-viel-Spaß-beim-verkleiden-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  2. lev_jung schrieb:

    Da ich im Rheinland aufgewachsen bin, kenne ich Karneval von klein an – vor Allem den Straßenkarneval. Die extreme Begeisterung hat sich allerdings im Laufe der Jahre gelegt, da immer mehr Kinder und Jugendliche hochgradig besoffen im Karneval randalieren. Aber, wenn “et Trömmelchen jeht”, an dem langen Wochenende von Altweiber auf Aschermittwoch, bin ich doch wieder unterwegs – irgendwo…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 13:54:

    Süß, wenn wer geht? “Et Trömmelchen” Zu köstlich.

    Lieben was-passiert-denn-dann-wenn-et-jeht-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

    lev_jung Antwort vom Februar 17th, 2011 14:03:

    *hihihi* Das klassische Karnevalslied “Denn wenn et Trömmelche jeht” http://www.youtube.com/watch?v=GJpTDLVx6aQ von “De Räuber”

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 14:12:

    Hahahah, ui das kenne ich. Klasse!

    Lieben Dank-für-die-Aufklärung
    Erdbeere

    P.S. Dann lasse es mal krachen. Verbuche somit das zweite Top!

  3. Christin schrieb:

    TOP

    Ich bin zwar nicht so verrückt auf’s verkleiden aber ich schaue dem bunten Treiben unheimlich gerne zu! :)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 14:41:

    Und ein weiteres Top! Viel Spaß bei den närrischen Tagen!

    Lieben wünsch-Dir-was-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  4. Manu schrieb:

    Totaler Flop.

    Ich habe es gehasst. Als Kind sowieso und jetzt immer noch. Alleine schon diese aufgesetzte Fröhlichkeit, die doofen Witze und Sprüche und alles ist ja sooooo lustig. *grummel* Ne….bin froh, wenn der Sch… wieder rum ist.

    LG

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 14:43:

    Hahahaha, das zweite Flop, neben meinem. Kicher.
    Das einzige was ich an Fasching toll finde, ist die Tatsache, das der Frühling nicht mehr fern ist. Sobald das Spektakel vorbei ist, geht es auch aufwärts mit den Temperaturen.

    Lieben juhu-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  5. copudor schrieb:

    Ich brauche kein bestimmtes Datum. Bei mir ist jeden Tag Karneval.
    Und verkleiden brauche ich mich auch nicht. Ich seh immer so aus. :-)

    - Flop -

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 14:44:

    Kicher, wie aus, immer verkleidet. Nie Du selbst!?

    Lieben erstaunt-guck-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

    copudor Antwort vom Februar 17th, 2011 15:11:

    http://copudor.blog.de/2010/11/24/persoenlich-10067199/

    - T´schuldigung – :-)

    [Antwort]

  6. Fulanos Worte schrieb:

    Ich bin Kölner, was soll ich da wohl sagen. Top natürlich, auch wenn es natürlich negative Seiten gibt. Trotzdem kann man an Karneval jede Menge Spaß haben. An Fasching natürlich nicht, da ist der Kölner eigen.
    Ansonsten schließe ich mich dem lev_jung und dem trömmelche an ;-)
    Gruß
    Fulano

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 14:46:

    Na…na…na. mal nicht frech werden ;-) . Bei uns in Hessen heißt das sowieso Fasching!

    Lieben und-wir-rufen-hellau-und-nicht-alaaf-Gruß
    Erdbeere

    P.S. “alaaf”, ein äußerst merkwürdiges Wort *hust*

    [Antwort]

    lev_jung Antwort vom Februar 17th, 2011 15:05:

    Alaaf stammt vom altkölnischen Begriff “all af” und bedeutet soviel wie “alles ab|außer|weg”. In Verbindung mit der bevorstehenden Fastenzeit könnte Kölle alaaf bedeuten, “Kölle (allso Köllner), alles muss weg” – womit Wein und Fleisch gemeint ist.

    Hellau stammt wiederum von den übermütigen D’dorfern, die in Köln mitfeiern durften, morgens nach hause kamen (wo immer das auch sein mag) und in der Helligkeit feststellten, das der Kopp aua hatte…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 15:34:

    Hahahaha, das mit den Köllnern glaube ich Dir von Fleck weg, aber das mit dem Hellau, halte ich für mehr als ein Gerücht….lach

    Lieben Danke-für-die-erneute-Aufklärung-Gruß
    Erdbeere

  7. Broken Spirits schrieb:

    Flop³²³²³³³²³³²³³³³²³²³²³²³²³²³²³²³²³²³

    Nix für mich. Fenster zu, Türen zu und warten bis es vorbei ist.

    Oh, ich muß weg… Vorräte einkaufen. Dosenfutter und so, wegen der Haltbarkeit.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 15:35:

    Ah, endlich mal wieder einen eindeutigen Flop zu verbuchen. Dachte schon ich stehe “ganz” alleine mit meiner Meinung!

    Lieben anti-Hellau-Gruß-aus-Hessen
    Erdbeere

    P.S. Dosenfutter, doch hoffentlich nicht für Dich!

    [Antwort]

    Broken Spirits Antwort vom Februar 19th, 2011 16:09:

    Äh, doch… das Dosenfutter ist für mich. Wegen der Haltbarkeit. Fasching wird in der Vorratsplanung ähnlich behandelt, wie ein Atomkrieg :mrgreen:

    [Antwort]

  8. Tina schrieb:

    Flop.

    Ich mochte die erzwungene Fröhlichkeit noch nie. Klar, als Kind war das schon spaßig, sich zu verkleiden und auf den Kinderball zu gehen, um zu tanzen und Spiele zu spielen. Aber heute als Erwachsene bin ich froh, wenn der Trubel wieder vorbei ist, wobei ich glücklicherweise nicht in einer Faschings-/Karnevalshochburg lebe. *g*

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 16:50:

    Ich auch nicht unbedingt, wenngleich das Erdbeerdorf doch einige Narrensitzungen abhält. Allerdings weit, weit, weit weg von uns!

    Lieben schnauf-durch-Flop-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  9. Dennis schrieb:

    Karneval, Fasching oder auch Fastnacht kann man nur richtig Leben, wenn man damit aufgewachsen ist und natürlich in den Gebieten wohnt, in denen das ausgiebig gefeiert wird.
    Leute aus Nord- oder Ostdeutschland können beispielsweise dieses Verhalten auch nicht wirklich nachvollziehen… aber es gibt natürlich auch solche Leute wie Du, die zwar in solchen Regionen wohnen, es trotzdem meiden… pech gehabt ;-) Es ist ja bald vorbei!!!

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 17:02:

    — Dennis, Ausnahmsweise, darfst Du einen Link zu Deinem Köstümverleih setzten. Aber nur, weil es gerade zum Thema passt und Dein Kommentar aus sinnvollen Worten besteht ;-)

    Lieben anderenfalls-wäre-er-gelöscht-worden-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Ja, was ein Glück ist es bald vorbei und der Frühling kommt, das einzig sinnvolle an der Zeit *smile*

    [Antwort]

  10. vanilleblau schrieb:

    Absolut entbehrlich dieser ganze zwangbeglückende Zirkus mit Menschen die sich was auf die Birne patzen müssen um lustig zu sein. Noch dazu wo man den Rest des Jahres sowieso von Narren und Irren aller Art genervt wird.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 17:45:

    Böse! ROFL

    Lieben dem-ist-nichts-hinzuzufügen-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  11. hans schrieb:

    schon wenn ich fastnacht oder fasching höre, übersäuert mein mageninhalt. es heisst karneval und das haben sogar die brasilianer schon begriffen… ;-) alternativ könnte man auch fastelovend sagen, zumindest solange dies die hessischen sprachmuskeln mitmachen.

    in köln benötigen wir übrigend keine aufgesetzte fröhlichkeit, auch wenn dies öfter mal vermutet wird. an den tollen tagen bin ich natürlich auch immer unterwegs, wobei es auch kölner geben soll, die an karneval die flucht ergreifen. dies sind aber zumeist diejenigen, deren partner aus hessen oder auch aus bayern kommen…

    die meisten kölner benötigen übrigens auch keinen alkohol um fröhlich – oder wie wir sagen jeck – zu sein. aber wie alles im leben gibts nur 2 alternativen, entweder man mag es oder man mag es nicht. ich mags… ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 17th, 2011 17:48:

    Ein sehr, sehr eindeutiges Votum für Top!
    ———————————————————–
    Ich bin auch keine typische Hessin, viele von uns lieben FASCHING oder auch gerne FASTNACHT genannt, von ganzem Herzen.

    Lieben vor-allem-die-im-Erdbeerdorf-ansässigen-Hessen-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  12. Karin schrieb:

    Ich gebe zu, dass ich auch nicht viel dafür übrig habe. Verkleiden tue ich mich schon lange nicht mehr, und beteilige mich auch nicht am Trubel. Ich schaue höchstens einen oder zwei Karnevalszüge in der Umgebung, wenn ich Lust dazu habe. Zum Fröhlichsein brauche ich diese Veranstaltung jedenfalls nicht. ;)

    Liebe Grüße
    Karin

    [Antwort]

  13. Mamü schrieb:

    Liebe Erdbeere,

    da komme ich doch gleich mal bei dir vorbei, wo ich gerade so dabei bin. :-)

    Tja, die Frage ist für mich schwer eindeutig zu beantworten. Da ich im Rheinland aufgewachsen bin, war Karneval natürlich immer ein Top! Logisch. Als Kind habe ich mich gern verkleidet. Zigeunerin, Prinzessin, Clown, Funkenmariechen (als ich ganz klein war!), Sqaw, was weiß ich, was sonst noch. :-) Zum Karnevalszug ging es natürlich auch. Klar. Meine Eltern haben immer gerne Karneval gefeiert. Auch im Alter gingen sie noch gemeinsam ins Zelt zum Tanzen und Spaß haben.
    Ich bin später meistens nur noch Altweiber raus gegangen. Und seit einigen Jahren ist mir nicht mehr so nach Karneval. Da bleibe ich dann lieber dem ganzen Trubel und Treiben fern. Freue mich aber, dass Herr Buchstabenwiese Rosenmontag frei hat. Er arbeitet in Düsseldorf. :-)

    Aufgesetzte Fröhlichkeit, so empfinde ich das Ganze aber überhaupt nicht. Wenn ich Karneval rausging und fröhlich war, dann war ich auch wirklich fröhlich, nicht aufgesetzt. :-) Und wenn ich nicht fröhlich bin und mich das Treiben auch nicht aus meiner Unfröhlichkeit rausreißen kann, dann gehe ich nicht. :-) Denn so tun als ob, nee, das brauche ich nicht. Für Viele ist es sicher einfach mal eine Möglichkeit den Alltag hinter sich zu lassen und für ein oder mehrere Tage unbeschwert zu feiern.

    Was ich an Karneval nicht mag ist, dass manche denken, man könne sich dann alles erlauben. Neeeeeeeeeeeeeeeeee, das iss nicht so. :-) Und fremdgehen ist für mich auch an Karneval fremdgehen. Punkt. Und wo ich überhaupt nicht drauf stehe, das sind diese komischen Karnevalssitzungen. Aber sowas ist ja Geschmacksache.

    Ist das jetzt Top oder Flop? :D Ich weiß nicht. Vielleicht früher Top und zurzeit Flop? Obwohl, ich bin eher nicht so der Schwarz-Weiß-Denker und gönne anderen ihren Spaß, solange ich zu nichts gezwungen werde. :-) Auch hier denke ich wie bei vielen dieser Top-oder-Flop-Geschichten: Keiner muss mitmachen, wenn er nicht will. ;-)

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:14:

    Liebe Mamü,

    dann verbuchen wir doch mal ein TOP *g*
    Es mag ja sein, das nicht alle auf Knopfdruck fröhlich sind, aber die meisten doch. Kaum ist es Weiberfastnacht, drückt einer auf das Knöpfchen und hoch die Tassen. Aber Du kennst ja meine Devise *g*

    Lieben Leben-und-Leben-lassen-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  14. AndiBerlin schrieb:

    Als Berliner lehne ich das kategorisch ab. Der Berliner an sich kann mit dem ganzen Kram nichts anfangen. Der Berliner ist nun mal nicht Karnevalskompatibel. Die mit dem Regierungsumzug hergezogenen Rheinländer versuchen jedes Jahr aufs neue einen Karnevalsumzug hier stattfinden zu lassen, aber wie ich finde mit mäßigem Erfolg (was auch besser so ist).
    Für Kinder OK, aber das war es dann auch schon in Sachen Fasching.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:15:

    Ein sehr eindeutiges Voting. Der Berliner neigt eher zu Flop *g*

    Lieben habe-ich-verbucht-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  15. Padraice schrieb:

    Flop.

    Früher, im Kindergarten und auch noch in der Grundschule, fand ich das ja immer ganz gut, aber inzwischen brauch ich es eifnach nicht mehr und am allerschlimmsten ist immer dieses Faschings-Fernsehprogramm. Total nervig.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:17:

    Hahahaha, ja die Sitzungen finde ich auch nicht so dolle. Wenngleich ich mir gerne mal einen Umzug an Rosenmontag im TV ansehe. Natürlich nur, wenn es meine Zeit erlaubt *g*

    Lieben anti-Fschingsgruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  16. Marcus schrieb:

    Bis auf den ‘Boten vom Bundestag’ bei der Fernsehsitzung der Mainzer, kann ich mir den Rest mittlerweile auch gut verkneifen. Den ‘Weltenbummler’ von den D’dorfern fand ich auch immer sehr gelungen.

    Was allerdings nicht daran liegt, das ich den Karneval in seiner Gesamtheit ablehne. Sondern mehr daran, das die Qualität des Rests mir als norddeutschen nicht (mehr) gefällt.

    Denn die erwähnten sind halt die Alten Haudegen. Die jungen machen mehr auf verkrampft witzig sein wollen.

    Das Problem, was sich ja auch hier sehr gut in den Kommentaren herauskristallisiert, ist ja, das der eigentliche Sinn von Karneval aufgrund dieses ganzen drumherums – wie bei vielem anderen ja auch – völlig in den Hintergrund treten musste.

    Würde man den Karneval allerdings komplett abschaffen, wäre das meiner Meinung fiele damit so quasi die letzte Bastion, wo der gemeine Bürger dem Politiker in aller Deutlichkeit sagen kann, was er von ihm hält.

    Aber man darf auch nicht ganz vergessen: wer Fan von den Bläck Fööss, de Höhner den Paveiern etc. ist, würde dann großteils auf Songs seiner Band verzichten müssen. Da die meisten Sons ja nicht unbedingt für die Zeit ausserhalb der Session geschrieben werden.

    PS: Es heißt zwar Kölle alaaf, die Stadt wird aber trotzdem nur mit einem l geschrieben ;)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:20:

    Da gebe ich Dir Recht. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, öffentlich über die Politik zu lästern. Demzufolge bin ich sehr gespannt, ob der eine oder andere Verein, noch schnell eine “Dr” Gutenberg Figur aus dem Hut zaubern wird.

    Lieben ich-hoffe-doch-sehr-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  17. Simone schrieb:

    Oh, das ist aber jetzt echt schwierig. Sagen wir mal so, ich brauche es nicht, könnte auch gut in Urlaub fahren über Fasching, da würde mir nichts fehlen. Wenn wir aber zuhause sind, dann ist auf alle Fälle eine Teilnahme an einer Sitzung dabei und der obligatorische Faschingsumzug mit anschliessendem Umtrunk *hüstel* der auch schon mal ausarten kann. Bisschen verkleidet wird sich dann auch. Aber so ein ganz verrückter Jeck bin ich natürlich nicht.
    Na gut, da meine Beschreibung ja jetzt nicht wirklich unter FLOP passt gibt es von mir ein TOP :-)
    Lieben – ich – gehe – am – Samstag – zur – Faschingssitzung – Gruss :-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:21:

    Oh, da wünsche ich Dir schon mal viel Spaß beim Schunkeln, Klatschen und Mitsingen. Das Top ist verbucht!

    Lieben Deine-Grußformel-gefällt-mir-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  18. Nicole* schrieb:

    Andi Berlin hat schon Recht, ansich ist der Berliner nicht wirklich karnevalskompatibel… wenn er denn in Berlin ist. Lässt man ihn aber beispielsweise im Rheinland los (so wie mich), dann sieht das Ganze schon anders aus ;-) Ich mag Karneval, ich mag verkleiden und überhaupt… Aber ich muss auch sagen, dass ich froh bin, wenn es vorbei ist. Denn speziell die Tage von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch sind doch sehr anstrengend und irgendwann kann man die ganzen Karnevalslieder einfach nicht mehr hören und die teilweise aufgesetzte Fröhlichkeit nervt dann nur noch… Aber für ein paar Tage im Jahr ist das vollkommen in Ordnung :-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:23:

    Da freut sich der Rheinländer sicherlich ganz doll, wenn er einem Berliner das Schunkeln & Co näher bringen konnte. Dann wünsche ich auch Dir ganz viel Spaß!

    Lieben ich-verbuche-ein-Top-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  19. Gucky schrieb:

    Also hier muß man Karneval suchen… :mrgreen:
    Es wird sicherlch ein paar private Feiereien geben. Aber im Straßenbild macht sich das nicht bemerkbar.
    Vor einiger Zeit gab es hier mal eine alternative Kneipe. Die haben auch immer was gemacht.
    Ich selber habe dazu keinen Draht. Also ich lehne es nicht ab und gucke im Fernsehen auch die diversen Sitzungen und lache über die Witze.
    Aber verkleiden ist nicht so mein Ding…

    Ich lese gerade “aufgesetzte Fröhlichkeit”. Genau das stört mich auch. Jetzt ist Karneval und jetzt mußt du lachen und fröhlich sein.
    Oder in Sitzungen dieses “Ta ta ta ta ta ta” damit man auch weiß, an welcher Stelle man lachen muß… :mrgreen:

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:25:

    Hahahahaha, das mit dem “Ta ta ta ta ta ta”, hast Du treffend ausgedrückt, wenngleich ich das nicht ganz so kritisch sehe. Sicherlich wissen die meisten Narren auch so, wann es komisch ist ;-)

    Lieben Flop-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  20. Bruder Grimm schrieb:

    Flop, als Kind war das ne tolle Sache, aber jetzt Nö. Und ich schließe mich AndiBerlin an, als Berliner hat sowieso etwas gegen Karneval. Das muss genetisch sein.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:27:

    LOL, wie ich sehe geht es Dir wie mir. Finde auch als Kind sollte man auf diese Zeit auf gar keinen Fall verzichten. Wer soll denn sonst die schrecklich schmeckenden Bonbons/Kamelle bzw. Gutzchen verzehren *g*

    Lieben Flop-Gruß nach Berlin
    Erdbeere

    [Antwort]

  21. Frau Wolkenlos schrieb:

    Hallo Erdbeere,
    vollplopp! :-) Diese aufgesetzte Fröhlichkeit ist so gar nicht mein Ding. Wenn aber jemand, und das sind ja nicht wenige Leute Karneval mag, wünsche ich viel Spaß beim Feiern. Nee..ich habe jedenfalls keinen Bock drauf.

    “Frühlingsduft vermissende” Grüße an Euch

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 18th, 2011 13:28:

    Hiihihihi, verstehe mit Fasching hast Du nix am Hut!

    Lieben ein-weitere-Flop-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  22. Aleksandrah schrieb:

    Für mich eindeutig Flop! Ich habe die aufgezwungene Fröhlichkeit noch nie gemocht und ich sehe es auch nicht so, dass man in dieser “närrischen Zeit” machen kann und darf, was man will…vor allem nicht, wenn man in einer Beziehung ist oder so.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 19th, 2011 11:19:

    Hihihi, ich kann mir denken worauf Du ansprichst. Finde ich auch total daneben!

    Lieben wir-verstehen-uns-Flop-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  23. Crazy Girl schrieb:

    Auch für mich ein eindeutiger Flop, kann gut drauf verzichten ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 19th, 2011 11:21:

    Hahahaha, scheint doch eindeutig zu sein, das mit dem Ergebnis. Die meisten haben scheint’s mit dem närrischen Treiben nichts am Hut.

    Lieben oder-mir-fehlen-einfach-die-Rheinländischen-Leser-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

    Crazy Girl Antwort vom Februar 19th, 2011 11:51:

    stimmt zumindest bei mir… ich nix Rheinland :mrgreen:
    Lieben bayerischen Gruß zurück

    [Antwort]

  24. ela schrieb:

    Nein bitte nicht, als Kröte war es ja noch schön aber dann wurde es nur noch grausam. Und hier in Hessen in meinem Kleinkleckersdorf da feiern die ab wie doof und ich sitze mitten drin im Laden wenn die Hasenhirne dann auftauchen.
    Ich gönne jedem seinen Spaß aber diese aufgesetzte Fröhlichkeit, mit f*ckgarantie und folgendem Lebersterben wegen dem Alk,muss ich nicht haben.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 19th, 2011 11:32:

    *Hust* ROFL

    Lieben das-war-eindeutig-liebe-Ela-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  25. GZi schrieb:

    Nun als Nordlicht habe ich damit wirklich wenig (nichts) am Hut. Aber es gibt auch hier Leute, die herzgezogen sind und im Nachbarörtchen tatsächlich jährlich einen mit viel Enthousiasmus Rosenmontagsumzug organisieren, darüber hatte ich letztes Jahr am 11.11., meinem 11. Blogtag, geschrieben (http://gzi-notiert.de/2009/11/11/11-11-1111-uhr/) ;-) . Das einzige, was ich übrigens im wahrsten Sinne des Wortes an dieser “Jahreszeit” mag, sind die heißen Wecken :)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 20th, 2011 13:33:

    Heiße Weck, gibt es hier keine. Einzig “Guzchen” bzw. Kamele, die vom Umzugs-Wagen geworfen werden.

    Lieben da-muss-ich-mal-bei-Dir-nachlesen-gehen-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  26. Choga Ramirez schrieb:

    Also ich finde Karneval furchtbar. Für mich ein einziger großer Schwachsinn.
    Fasching für Kinder ist okay, solange sie Spaß an der Sache habe.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 20th, 2011 13:34:

    Also, ich denke das Voting ist diesmal mehr als Eindeutig.

    Ich verbuche für die Mehrheit der Artikelleser ein: FLOP!

    Lieben fein-das-Du-mitgemacht-hast-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  27. Tine schrieb:

    Nächsten Samstag Karten für DIE Faschingsveranstaltung im Nachbardörfli. Meine Minilady wird uns als Tanzschnäuzchen ganz sicher begeistern. Ich feu mich schon, obwohl ich noch keine Peilung ob der Kleiderwahl habe…

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 21st, 2011 17:52:

    Na, da hätten wir ja mal wieder ein eindeutiges TOP für das närrischen Treiben *g*

    Lieben wünsche-gute-Kostüm-Auswahl-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  28. Sven schrieb:

    Hach ich liebe die Karnevalsitzungen, welche im Fernsehen übertragen werden. Ich würde selbst gerne einmal live bei einer dabei sein, aber ich wohne ja nicht in Köln, Düsseldorf oder Mainz und einfach mal hinfahren kann ich mir derzeit noch nicht leisten. Aber hey, ich bin erst 28, da bleiben hoffentlich noch ein paar Jahre ;-)

    Ach ja, hier mal ein Foto aus dem Karneval von mir ;-) : http://www.svenbuchien.de/bilder.php

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 21st, 2011 17:53:

    Und wieder ein Pro. Nun wird es doch langsam knapp für die Gegner des närrischen Treibens :-)

    Lieben Deine-Kinderfaschingsfotos-sind-total-süß-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  29. abraxandria schrieb:

    nee, ich als nordlicht kann damit nichts anfangen. sorry. :(

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 21st, 2011 17:55:

    Hihihihi, das wird Dir sicherlich mehr verziehen, als wenn Du Rheinländerin wärst!

    Lieben wir-verbuche-ein-weites-Flop-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  30. beate schrieb:

    Von mir gibt es auch ein Top!

    Ich freu mich schon, weil wir zu Altweiber jedes Jahr mit einer ganzen horde Mädels ausgehen und wir versuchen immer uns alle gleich zu verkleiden, dieses Jahr gehen wir als Vampire.
    Bis auf einpaar kleinigkeiten hab ich auch schon alles.
    Zum Karnevalszug gehe ich natürlich auch, das mache ich aber mit unserem Kleinen, dem aber nur die Brocken wichtig sind und seine Pistole :)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 23rd, 2011 11:41:

    Fein Beate, dann wünsche ich schon mal Hellau und hoffe Du hast eine tolle Zeit.
    Wäre ja doof, wenn es regnen würde. Aber Ihr Narren habt irgendwie einen Pakt mir Petrus und das Wetter ist meist Klasse. Zwar kalt, aber trocken.

    Lieben es-ist-heute-sonnige-aber-bitterkalt-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  31. nila schrieb:

    FLOP!!!!!!!! Eindeutig. Ich kann mit diesem Knopfdruck Helllauuu und AAlaaaf und Tröööööt nix anfangen. Ich bin ja eigentlich ein sehr humorvoller Mensch, mit dem man jede Menge Spaß haben kann. Aber bitte nicht auf Knopfdruck, nur weil nun Fasching ist. Alleine diese Karnevalssitzungen sind eher zum heulen als zum lachen.
    Außerdem ist diese Zeit sowieso nur ein Freifahrtsschein zum Saufen – wenn man sich so manche Bilder im TV anguckt.
    Wie gesagt …. FFFFFFFFFLLLLLLOOOOOOPPPPP

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 24th, 2011 15:07:

    Hahahaha ein ganz eindeutiges Kontra wird verbucht!

    Feiert Ihr überhaupt in Eurem bergigen Land den Karneval?

    Lieben habe-Euch-noch-nie-in-der-närrischen-Zeit-kostümiert-gesehen-Gruß, Erdbeere

    [Antwort]

    nila Antwort vom Februar 24th, 2011 17:17:

    YES, auch bei uns gibt es Fasching. Faschingsumzüge, Faschingskrapfen usw…..
    Ich mag nur die Krapfen lol…. das andere kann mir gestolen bleiben, auch wenn ich wegen der Kinder über meinen Schatten springen muss und zu so einem “doofen” Umzug gehen muss.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 26th, 2011 13:12:

    Ach komm, so ein Umzug ist doch gar nicht mal so schlecht. Und wenn man noch Kinder hat, ist es doch richtig Klasse. Die Kiddies sind mit Bonbon auf heben beschäftigt und die “Alten” können einen kleinen heben ;-)

    Lieben wünsche-dennoch-viel-Spaß-Gruß
    Erdbeere

  32. Lars schrieb:

    Naja, ich kann schon verstehen, dass es manche abschreckt, wenn sozusagen auf Kommando (so lautet ja oft die Kritik der Faschingsgegner) zum Massen-Fröhlichsein aufgerufen wird. Leider ist der Karnevalsfrohsinn oft gepaart mit übertriebenem Alkoholkonsum und den bekannten Folgen bei machen Zeitgenossen, was sicher kein reines Faschingsphänomen ist.
    Dennoch – Wie so oft im Leben gilt wie ich finde auch hier: Die Mischung macht’s. Klar, tagelange Karnevalssitzungen und Dauerberieslung im Fernsehen muss nicht sein. Aber mit den Kindern zum Faschingsumzug oder mit Freunden eine gute Party feiern – warum denn nicht Fasching als Anlass und eben auch mal mit Verkleidung? Vor ein paar Jahren war ich auf der Faschingsparty der Uni Frankfurt, Quartier Latin, nennt sich das. War wirklich eine super Fete. Vielleicht geht’s dieses Jahr mal wieder hin. Hab eine Aufstellung interessanter Partys für 2011 im Netz gefunden: http://www.unser-frankfurt.de/veranstaltungen/fasching-frankfurt-2011

    Also, um es kurz zu machen: Von mir ein: Pro Fasching ;-)

    Gruß
    Lars

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 24th, 2011 15:10:

    Lieber Lars, das ist aber aufmerksam, mit der Partyliste.
    Als Jugendlich war ich auch einst beim Quartier Latin. Ich erinnere mich daran, das die Party über mehrere Stockwerke verteilt war. War auf jeden Fall ein Klasse Erlebnis.

    Lieben finde-auch-wenn-man-Kiddies-hat-sollte-man-dabei-sein-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  33. derhenry schrieb:

    Das finde ich schreeeecklich! Bin wirklich froh, dass ich nicht in so einer Hochburg leben oder auch nur arbeiten muss. Schrecklich! ;)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 26th, 2011 13:10:

    Hahahaha, na ja, wenn Du aber in einer selbigen aufgewachsenen wärst, würdest Du Dich sicherlich mit Freude ins Getümmel werfen. Oder bist gar Du Rheinländer?

    Lieben gerade-geht-die-Sonne-weg-Samstaggruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  34. Kathrin schrieb:

    Für mich ein klarer Flop. Wenn man sieht, wie “fröhlich” auf einmal alle sind, jeder mag jeden, jeder lacht mit jedem… da wird einem ja schon fast schlecht. Aber ich freue mich auch irgendwie drauf. Ich habe zwei Tage frei (Betrieb deswegen geschlossen) und kann mal wieder ausschlafen. In diesen zwei Tagen kriegt mich keiner aus dem Haus und ich kann mich mal wieder richtig entspannen. Lesen, Fernsehen, schlafen – das ist mein Fasching :-D

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Februar 28th, 2011 17:46:

    Na, wenn das kein Grund ist zu feiern. Spaß bei Seite, da wünsche ich Dir auf jeden Fall, gute Erholung!

    Lieben pass-auf-das-Dich-keine-Kamelle-trifft-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  35. karottie schrieb:

    Also ich muss ja mal was dazu sagen… ;-)
    Ich bin gar kein Fan vom Karneval. Mir ist das eher ziemlich egal.
    Aber.. . Wenn man Kinder hat, kann man dem wohl nicht ganz entkommen und hier im Rheinland ja schonmal gar nicht. Daher… Einfach mal den Spaß mitmachen. Nur nicht durchgehend. Lege mir da ganz dezent die Tage fest wie es mir passt :-P (Ok, ok und dem kleinen Prinzen – Er ist ja mein kleiner Entscheiderprinz- manchmal.) Wenn ich seine Augen sehe, kann ich ja gar nicht anders.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom März 28th, 2011 11:50:

    Ja, wenn man Kinder hat, sollte man, sofern vorhanden, über seine Schatten springen. Fasching ist für Kinder einfach das größte *g*

    Lieben sei-willkommen-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

QR Code Business Card