In den Fängen der Polizei! Oder die kenn ich doch!

Da in meinem Leben, außer krank gewesen sein und arbeiten, im Moment wenig passiert, beglücke ich Euch mal wieder mit einem Schwank aus meiner „Jugend“ *g*

Vor gut 10 Jahren, saß ich mit meiner Freundin in einem Straßencafé und wir ließen es uns so richtig gut gehen. Wir plaudert und schnatterten. — Autos fuhren an uns vorbei, eines davon ein Polizeiauto.

Ich sah im Augenwinkel, selbiges wenden und dachte mir nichts dabei, warum auch. Der Wagen packte auf der Gegenüberliegenden Seite, die Herren, damals noch in grün, stiegen aus und marschierten schnellen Schrittes, auf unseren Tisch zu. Sofort wurde meine Freundin  gebeten aufzustehen und ihren Ausweis zu zeigen.

Nun müsst Ihr wissen, Sie ist äußerst schreckhaft und wurde demzufolge sofort weiß wie die Wand *grins*. Die Beamten verschwanden mit dem Dokument, kamen wieder und teilten uns unverblümt mit, das sie von einer Passantin als Berliner Kindesmörderin identifiziert wurde. — Ja, Ihr habt richtig gelesen. Eine „aufmerksame“ Aktenzeichen XY Webseiten Userin, habe sie als solche erkannt. Mein Gott, da ist der armen aber das Herz in die Hose gerutscht und ich konnte mir, trotz des Ernstes der Lage, ein grinsen nicht verkneifen, denn wie abwegig ist das denn?!

Letztendlich hat sich das natürlich als falsch herausgestellt. Sie wurde auch nicht mitgenommen, die Beamten haben, ähnlich wie wir, keinerlei Ähnlichkeit mir der Mörderin auf dem Fahndungsfoto erkennen können. Besagte gesuchte Person trug nämlich kurzes dunkles Haar und meine Freundin sehr langes rotes Haar!

— Also Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht! Da wird man schnelle mal zur Kindesmörderin degradiert, oder stand wie ich drei Jahre unschuldig als Onlinebetrügerin auf einer Fahndungsliste. Tztztz!

Tags: ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Gucky schrieb:

    Haben die Bullen deiner Freundin an den Haaren gezogen ? :mrgreen:
    Ich meine bei Frauen verändert eine Perücke ja das Aussehen drastisch. 😯
    Und du kanntest sie nun gut und wußtest, daß es nicht die gesuchte Person ist. Diese Kenntnisse haben die Polizisten aber nicht.

    Ich habe diese Geschichte mit dem Online-Betrug noch mal nachgelesen.
    Vielleicht hat sich da jemand deiner Daten bedient ?

  2. beate schrieb:

    Manoman, so viel Berührung mit der Polizei wie du hatte ich in meinem ganzen Leben nicht. Der Artikel mit der Online Betrügerin ist auch ein starkes Stück.
    Außer die Alltäglichen Verkehrsverstöße, wie Telefonieren beim fahren, kostet im Übrigen 65,20 und 1 Punkt, kann ich da nicht mithalten.
    Ich hoffe jetzt haste ruhe, aber wer weiß, vielleicht ziehst du ja so skurrile Sachen an und da kommt noch mehr 🙂

  3. Erdbeere schrieb:

    Nein dieses Erlebnis liegt viel weiter zurück, als mein Erlebnis mit d. Fahndungsliste 🙂

    Und nein, an den Haaren wurde nicht gezogen. Kicher

    Lieben Erdbeergruß

  4. Erdbeere schrieb:

    Hihihi, das hoffe ich auch, wenngleich ein Schwank hätte ich noch …!

    Lieben dann-reichts-mir-aber-auch-Gruß
    Erdbeere

  5. Gucky schrieb:

    Als ich noch ein junger Mann war, hatten die in der Wache eine Tafel auf dem mein Name stand. Und wenn sie mich irgendwo gesehen haben, haben sie mich mit Sicherheit angehalten. (in meiner Heimatstadt)
    Nun war ich aber nicht in den Sinne kriminell, sondern bin viel rumgefahren. Aus Geldmangel auch schon mal mit ziemlich abgefahrenen Reifen Und einmal haben ich mich gehabt wg. Alk am Steuer. Vielleicht wollten sie mich noch mal erwischen… :mrgreen:

  6. Padraice schrieb:

    Wahnsinn, was du schon alles mit der Polizei erlebt hast 😀
    Da kann ich noch nicht ansatzweise mithalten.

  7. Sascha schrieb:

    Hast du eigentlich nie darüber nachgedacht, selbst mal bei dem „Verein“ anzufangen, so oft, wie die in dein Leben getreten sind 😀

  8. Kerstin näht! schrieb:

    Ihr seid mir ja welche! 😉
    Was macht eigentlich das Cachen?!

  9. rivoid schrieb:

    Naja, aber besser Sie kontrollieren einmal mehr, als wenn es dann doch die Kindsmörderin war, oder?

    Lustige Geschichte!

  10. Broken Spirits schrieb:

    Die Bullen sind einfach zu schlecht ausgebildet für ihren Job. Oder nur strunzdumm. Was jetzt schlimmer ist, weiß ich nicht. Egal wie, das resultiert einfach dazu, daß die Jungs und Mädels wahlweise völlig unfähig oder überfordert sind. Ausbaden dürfen das dann ganz normale Menschen wie Du und ich.

    Mich hats ja auch schon gut erwischt – wegen Halbwissen und so. Zum Glück vor dem elften September. Sonst hätte ich heute wohl einen „Urlaub“ in Guantanamo im Lebenslauf. Zuzutrauen wäre dem Verein so eine Reaktion. Nuja…

  11. Aleksandrah schrieb:

    Aber dass sie das gleich so offen gesagt haben?? Ich meine, Sicherheit und so in allen Ehren, aber das ist schon heftig, wenn man auf offener Straße auf so etwas angesprochen wird.

  12. Erdbeere schrieb:

    Allerdings, meist war es aber was ein Glück immer lustig, bzw. hat sich im Sande verlaufen *schnauf durch*

    Lieben Sonnenuntergangsgruß
    Erdbeere

  13. Erdbeere schrieb:

    Hihihihi, nein darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Aber wenn ich es jetzt tue, warum nicht. Schließlich kennen die mich ja schon *g*

    Lieben Erdbeergruß am Freitag

  14. Erdbeere schrieb:

    Wieso ihr, ich habe mit dieser Story einmal nichts zu tun gehabt *smile*

    Lieben beantworte-ich-Dir-auf-Deinem-Blog-Gruß
    Erdbeere

  15. Erdbeere schrieb:

    Ja, natürlich, lieber einmal mehr hingesehen, als einmal zu wenig. Allerdings, wenn Du das Fahndungsfoto und das Antlitz meiner Freundin verglichen hättest, hättest Du Dich sicherlich gefragt, welche Art von Drogen, die sogenannte Zeugin wohl zu sich genommen hat.

    Lieben Erstaunt-guck-Gruß
    Erdbeere

  16. Erdbeere schrieb:

    Oh Gott, so weit bin ich aber noch nicht. Bis dato durfte ich immer nach Hause gehen *Glück gehabt*

    Lieben Erdbeergruß

  17. Erdbeere schrieb:

    Allerdings, dementsprechend hatten wir auch erst noch einmal genau nachgefragt. Aber die Antwort lautete: Kindesmörderin Schrägstrich Berlin.

    Lieben das-Gesicht-meiner-Freundin-werde-ich-nie-vergessen-Gruß
    Erdbeere

  18. knoxer123 schrieb:

    Na da sieht man mal wieder, dass man sich auf Zeugenaussagen nicht immer verlassen kann 😉

  19. Christin schrieb:

    Sachen gibt’s…. 😀

  20. Erdbeere schrieb:

    Ja das stimmt, aber lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig hingeschaut, oder?!

    Lieben Sonnengruß
    Erdbeere

  21. Erdbeere schrieb:

    Die gibt’s gar nicht. Es ist schon hart, was einem so alles widerfahren kann!

    Lieben mir-reicht-es-dann-auch-Gruß
    Erdbeere

  22. Miki schrieb:

    An die andere Story kann ich mich noch erinnern… Sachen gibt’s. Die „anzeigende“ Dame war sicher Opfer des TV- Vormittags- Komplett-Verblödungs-Programms. Kann ja mal vorkommen. 🙄 Und wer zahlt den sinnlosen Umsonst-Einsatz???

  23. rundumkiel schrieb:

    Witzige Geschichte… erinnert mich an eine Kollegin, die vor vielen Jahren einmal filmreif als angebliche Terroristin aus einem abflugbereiten Flugzeug geholt wurde…

  24. Erdbeere schrieb:

    ROFL

    Lieben wir-haben-nichts-bezahlen-müssen-Gruß
    Erdbeere

  25. Erdbeere schrieb:

    WAAAS? Das ist ja bei weiten schlimmer, als das was mir in meiner gesamten Laufbahn passiert ist!

    Lieben das-würde-mir-noch-fehlen-Gruß
    Erdbeere

  26. nila schrieb:

    Oh Mann. Ich stehe ja normalerweise mit beiden Beinen im Leben und bin keiner Antwort verlegen.
    Aber da wäre ich auch kalkweiß heiser räuspernd wie eine Straßenlaterne umgekippt. 😯

  27. Mamü schrieb:

    Sachen gibt’s, liebe Erdbeere. 😯

    Was für ein Albtraum. Stell dir vor, sie hätte dieser Mörderin wirklich ähnlich gesehen und sie hätten sie auch noch mitgenommen. 😯

    Liebe Grüße,
    Martina

  28. Erdbeere schrieb:

    Hahahahaha, stelle ich mir gerade vor. Du und die Polizei und das weiße Gesicht. Nee, nee, nee, das wünscht man doch niemand!

    Lieben Sonnen-kalt-Gruß
    Erdbeere

  29. Erdbeere schrieb:

    Im Nachhinein sind exakt solche Gedankengänge durch unsere verdutzen Gehirne gerauscht. Nicht auszudenken, wenn meine arme Freundin auch nur annähernd der gesuchten Person ähnlich gesehen hätte!

    Lieben 8-März-Tag-der-Frauen-Gruß
    Erdbeere

  30. Fulanos Worte schrieb:

    Schön, dass Ihr da so schnell wieder rausgekommen seid. Ich saß mal eine Stunde in einem gefängnisbus, weil man mich für einen Hooligan aus Duisburg hielt. Das einzige Verbrechen, dass ich begangen hatte, war, zur falschen zeit am Kölner Hauptbahnhof anzukommen 🙁
    Gruß
    Fulano

  31. namimosa schrieb:

    das ist mal eine geschichte! eigentlich ja total witzig zu was für abstrusen verwechslungen es kommen kann, aber wenn man mal in der situation steckt von polizeibeamten aufgefordert zu werden den ausweis zu zeigen und dann so was mitgeteilt bekommt, findet man das wohl gar nicht lustig. verständlich… ich wäre auch weiß wie die wand geworden!
    aber irgendwie verleitet das ganze dann doch zum schmunzeln. es ist ja alles gut ausgegangen…

  32. Erdbeere schrieb:

    Ja, ja das geht manchmal schneller als man schauen kann. Da hatten wir ja wirklich Glück, das wir den Fängen der Polizei noch einmal entfliehen konnten 🙂

    Lieben schnauf-durch-Gruß
    Erdbeere

  33. Erdbeere schrieb:

    Kicher, es war zwar bitterernst, wenngleich auch urkomisch. Denn ich wusste ja, das meine Freundin keine Täterin ist, — aber die Herren eben nicht *g*

    Lieben da-trifft-man-sich-doch-lieber-zu-Hause-Gruß
    Erdbeere

  34. derhenry schrieb:

    Ha, das ist ja eine Hammerstory. 🙂 Mit Handschellen abgeführt worden?!

  35. Erdbeere schrieb:

    Nein, soweit kam es was ein Glück nicht!

    Lieben schnauf-durch-Gruß
    Erdbeere

  36. mac schrieb:

    Darf ich mal fragen, was man da antwortet, bzw. geantwortet hat? „Ich bin´s nicht!“ – bringt da ja nichts mehr oder?

    Und die Polizisten darf man auch nicht beschimpfen, ich meine die machen ja nur ihren Job!

  37. derhenry schrieb:

    Och, „ich bin’s nicht“ find‘ ich schon ganz sinnvoll, wenn ich’s nicht bin. 🙂

  38. Erdbeere schrieb:

    Soweit ich mich erinnere ging das alles sehr schnell, groß gefragt wurde erst einmal nichts. Ich hatte auch alle Mühe, meiner blassen Freundin wieder ein wenig Farbe ins Gesicht zu zaubern.
    Überdies kamen die Herren schnell wieder zurück und erklärten, das besagte Person doch wirklich anders aussähe, als meine liebe Freundin!

    Lieben noch-mal-davon-gekommen-Gruß
    Erdbeere

  39. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha

  40. Daniel schrieb:

    Da wäre mir auch das Herz in die Hose gerutscht! Blass und zitternt wäre ich im übrigen auch gewesen! Schon weil man ja erstmal der Polizei ausgeliefert ist. Mal abgesehen was die Leute um einem rum dazu zu sagen haben, die denken sich ja dann ihren Teil.

    Interessante Story! 😉

  41. Erdbeere schrieb:

    Also toll war das wirklich nicht, als so aus dem Nichts und mitten im Mädelsgespräch die Polizei auf einen zu kam. *Entsetzt guck*

    Lieben Samstags-Wetter-ist-heute-frisch-Gruß
    Erdbeere

  42. karottie schrieb:

    Hahahaha…
    Wüüüüüüüüttttttzzzzzzüüüüüüüüssssssschhhhhhh
    Ich hätte so gern die Augen von ihr gesehen und das Gesicht. Sicher war sie ganz versteinert. Oh Gott. Sie kann einem ja leid tun, aber es ist einfach zum Lachen.
    Was man sich alles antun muss manchmal. Nee nee

  43. Erdbeere schrieb:

    — Ja, das Leben hält immer wieder nette Überraschungen parat. Ich kann davon ein Lied singen, stand ja mal unschuldig 3 Jahre lang auf einer Fahndungsliste *entsetzt geguckt*

    Lieben Montagsgruß
    Erdbeere

%d Bloggern gefällt das: