Berufe, die nicht jeder kennt – Heute der Aufreißer!

Meine Lieben, mit dem heutigen Artikel „Berufe, die nicht jeder kennt – der Aufreißer“, beginne ich eine kleine Serie, in der ich Euch Tätigkeiten vorstellen werde, von denen Ihr sicherlich noch nie gehört habt, oder aber anders vermuten werdet *breit grins*

Fangen wir mit dem Aufreißer an, — der nicht, wie ein jeder spontan denken würde,  in der Welt der Macho beheimatet ist, sondern in der Modellbau Branche seine Brötchen verdient.

Genauer gesagt: **Der Modellbauer/  Fachrichtung Anschauungsmodellbau, stellt Anschauungsmodelle für die  Maschinenbau- und Kraftfahrzeugindustrie  her. Dieser Beruf ist ein anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Lehrzeit von 3,5  Jahren. Jawohl! *Smile*

Ist das nicht der ultimative Beruf für die männlichen Bewohner dieses Planeten? Wer würde nicht gerne von sich behaupten können, er sein ein echter Aufreißer? 😉

**Quelle: Bundesarbeitsagentur für Arbeit, Nettolohn.de

Tags: ,

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Sascha schrieb:

    Irgendwie bezweifle ich ja, dass das beim Flirten so gut ankommt, oder?

    „Und, was machst du beruflich“
    „Ich bin Aufreißer“ *zwinker*
    „Oh, ich hab ganz vergessen, zu hause den Herd auszuschalten“ *und weg*
    😉

  2. Erdbeere schrieb:

    Hihihi grundsätzlich stimme ich Dir zu, wenngleich es sicherlich Mädels (junge) gibt, die total beeindruckt wären. Wenn sie älter werden, hat sich das natürlich schnell erledigt 😉

    Lieben ich-kann-auf-Außreißer-verzichten-bin-schon-groß-Gruß
    Erdbeere

  3. Gucky schrieb:

    In der Berufsbeschreibung steht aber nix von Aufreißer ? ❓

  4. Erdbeere schrieb:

    Nee, dort habe ich auch noch einmal nachgelesen, gefunden habe ich den Beruf hier: http://www.nettolohn.de/beruf/aufreisserin-modellbau-aufreisser-modellbau-665.html

    Lieben meinst-Du-ich-gaukele-Dir-was-vor-Gruß
    Erdbeere 😉

  5. Manu schrieb:

    Dieser Beruf könnte tatsächlich beim Kennenlernen zu einigen Irritationen führen. Aber man muss seinen Beruf ja nicht gleich beim ersten Date verraten. 😉

    LG

  6. rundumkiel schrieb:

    Der kann ja bestimmt auch noch Karriere machen und ist dann vielleicht Haupt-Aufreißer oder Vor-Aufreißer. Ich finde, das hat was… und wenn er richtig gut ist, wird er vielleicht Aufreißer-Meister… 😀

  7. Broken Spirits schrieb:

    Man könnte auch sagen: alle kleinen Jungs bekommen diesen Beruf mit der ersten Lego-Kiste nahegelegt. Wir können also auch später gar nicht mehr anders :mrgreen:

  8. Daniel schrieb:

    Vermutlich ist der Beruf aber gut bezahlt oder? Könnte mir vorstellen das es auch Spass macht und vermutlich ist es auch sehr abwechslungsreich. 😕

    Beachten sollte man das es 4 Lehrjahre gibt! Das ist schon sehr krass. Meine erste Lehre war Metallbauer und ging auch 4 Jahre war sehr umfangreich. Was kann man in 4 Jahren alles studieren?

    (3,5 Jahre = 4 Lehrjahre, beknackterweise fangen solche Berufe später als im August an und gehen auch dummerweise später als Februar zu Ende also sitzt man fast 4 Jahre dran!)

  9. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, ich würde damit auch nicht sofort mit „der Türe ins Haus fallen“ *big smile*

    Lieben Freitagsgruß
    Erdbeere

  10. Erdbeere schrieb:

    Lol, Aufreißer Meister, finde ich Klasse!

    Lieben das-nenne-ich-ein-Karrieresprung-Gruß
    Erdbeere

  11. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, da kann natürlich etwas daran sein, zumindest in dem einen oder anderen Kulturkreis 😉 Ob Du diesem angehörst, glaube ich aber nicht 🙂

    Lieben Kaffeepausengruß
    Erdbeere

  12. Erdbeere schrieb:

    4 Jahre so lange hat mein Studium gedauert. Okay 4,5 aber da war das Diplomsemester dabei und ich befand mich gerade noch in der Regelstudienzeit…jawohl! Nicht so wie der eine oder andere meiner männlichen Kommilitonen, die HEUTE noch nicht zu ende studiert haben *erstaunt guck*

    Lieben die-Erzieherinnen-lernen-auch-4-Jahre-Gruß
    Erdbeere

  13. Karin schrieb:

    Und wenn dann mal eine Frau beschließt, so einen Beruf zu ergreifen (für mich wäre er allerdings nichts), könnte das eventuell auch noch helfen, gängige Rollenklischees aufzubrechen. 😀

    Sehr interessante Serie! Wenn schon der Auftakt so toll ist, darf frau ja gespannt sein, was Du noch alles an unbekannten Berufen vorstellen wirst. 🙂

    @Daniel: Ja, ist er: http://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Aufreisser-Aufreisserin-Modellbau.html 😉

  14. Daniel schrieb:

    Unglaubliches Gehalt haben die!
    Nur mal so nebenbei. Um Altenpfleger zu werden muss man 10 Jahre Schule drücken dann Sozialassistentin von 2 bis 3 Jahren werden und dann 3 Jahre Altenpfleger lernen. Dann hat man ein Examen als Altenpfleger in der Tasche! Macht gute knappe 16 Jahre lernen. 😉 Genial oder?
    Krankenschwester ist im Prinzip das selbe nur das man eventuell noch das Sozialejahr einschieben kann und so eventuell die Sozialassistentin weglassen kann. Alle pflegerischen Berufe lassen solche Lehrzeiten zu, zumindest in unseren Breiten hier. Was denkt ihr woher ich das weis! Nennen wir uns mal Altenpfleger! 😉

  15. Erdbeere schrieb:

    Ja, die Gehälterstruktur ist mehr als ungerecht. Ich erinnere mich zum Beispiel daran, das eine Wechsel bei der ARD Fernsehlotterie ansteht.

    Besagte neue Person kassiert angeblich für ein paar Minuten Zahlen vorlesen und ab und an einen Werbespot drehen ca. 450.000 Euro Jahresgehalt! HALLO????

    Lieben in-welcher-Welt-leben-wir-denn-eigentlich-Gruß
    Erdbeere

  16. Mamü schrieb:

    Was es nicht alles gibt, liebe Erdbeere. 🙂
    Soso. Ein Aufreißer könnte also glatt auch ein Aufreißer sein. Und nicht jeder Aufreißer ist auch ein Aufreißer. 😀
    Wie rum das jetzt zu verstehen ist, spielt eigentlich keine Rolle. 😀

    Liebe Grüße,
    Martina

  17. Anj schrieb:

    Na der Aufreißer kann einem dann immerhin behifllich sein, wenn man die Gummibärchentüte mal wieder nicht auf bekommt, muahahaha.
    Okay, war nich lustig…

  18. Ralf schrieb:

    Hey Beerchen,

    Tipp für´s nächste Mal- gibt´s eigentlich auch den „Abreißer“ (wäre ja geeignet für Eintrittskarten aller Art, als Ergänzung zu Toilettenpersonal, etc.) 🙂

    Lieben-was-es-nicht-alles-für-seltsame-Berufe-gibt Gruss,

    Ralf

  19. GZi schrieb:

    Liebe Erdbeere, heute habe ich was ganz entzückendes bei Frau Maultaschen oder Ravioli ( http://maultaschenoderravioli.blogspot.com/2011/05/erdbeeren-zeit.html) für Dich entdeckt – da musst Du mal gucken gehen. Ich weiß ja nicht, ob Du Babies magst (ich kann da ja auch nicht mitreden, aber trotzdem) – der Strampler, der müsste Dich zum Schmunzeln bringen :)!

  20. Ralf schrieb:

    Bin wohl wieder mal im Spam gelandet 🙁 🙁 🙁

  21. karottie schrieb:

    Das ist ein toller Beginn der Serie. Ist das jetzt alphabetisch? Lach. Ich find das toll. Bleib mal dran. Würde mich freuen, mehr davon zu lesen.

  22. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, ich finde das mit dem Außreißer echt Klasse. Toller Beruf *g*

    Lieben Sommergruß
    Erdbeere

  23. Erdbeere schrieb:

    Doch lustig! Kicher.

    Lieben schön-mal-wieder-was-von-Dir-zu-lesen-schnauf-durch-Gruß
    Erdbeere

  24. Erdbeere schrieb:

    Hihihi, den Abreißer habe ich noch nicht entdeckt. Fände ich aber auch witzig.

    Lieben kenne-nur-die-Abrissbirne-Gruß
    Erdbeere

  25. Erdbeere schrieb:

    Ei, wie fein, der ist wirklich bezaubernd. Wenn ich nicht schon so eine große Erdbeere wäre, würde ich mir diesen Strampler glatt zum Geburtstag wünschen!

    Lieben Danke-fürs-Zeigen-Gruß
    Erdbeere

  26. Erdbeere schrieb:

    *Hust*

    Lieben ja-leider-Gruß
    Erdbeere 🙂

    P.S. Aber nun bist Du ja da! Juhu!

  27. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, nein ganz so professionell plane ich die ganze Serie nicht. Nur ab und an mal einen interessanten Beruf vorstellen *g*

    Lieben den-einen-oder-anderen-habe-ich-aber-noch-Gruß
    Erdbeere

  28. Choga Ramirez schrieb:

    Das ist wirklich eine sehr interessante Berufsbezeichnung. 😉

  29. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, das kann man wohl sagen!

    Lieben dachte-auch-ich-lese-nicht-richtig-Gruß
    Erdbeere

  30. Schaps schrieb:

    Bei solchen Berufsnamen fragt man sich dann ja aber trotzdem immer wie zum Geier der Name dafür zustande kam. Mit Aufreißen hat das ja anscheinend absolut nichts zu tun. Weder im direkten Sinn noch im indirekten 🙂

  31. Erdbeere schrieb:

    Ahhh, wen sehe ich denn da? Schnauf durch! Endlich wieder an Bord, mein lieber abtrünniger Bloggerfreund!!!!
    —————————-

    Ich gebe Dir da vollkommen recht, den Bezug zu einem Aufreißer kann ich auch nicht erkennen. Wenn es sich um einen Anreißer handeln würde, könnte ich mir das im Sinne, von einer Modellzeichnung anreißen noch einigermaßen erklären.

    Lieben Sonnengruß von der Erdbeere

  32. Frederik schrieb:

    Ich vermute, dass der Begriff „Aufreißer“ mit der Tätigkeit zu tun hat. Der Aufreißer entwirft Modelle – es ist davon auszugehen, dass er das zuerst auf dem Papier macht.

    Dafür braucht er ein Reißbrett zum Anfertigen von Grundrissen, Aufrissen, etc.

  33. Erdbeere schrieb:

    Genau! Das mit dem Reißbrett, das viel mir bei vorangegangenen Kommentaren von mir nicht ein 🙂 Danke für die Aufklärung 🙂

    Lieben hüpf-Gruß
    Erdbeere

  34. Pumucklchen schrieb:

    Oh gott da hab ich wirklich noch nie was von gehört 😡

  35. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, ich auch nie zuvor.

    Lieben Berufe-gibt-es-erstaunt-guck-Gruß
    Erdbeere

%d Bloggern gefällt das: