Der Stau vor meiner Haustüre!

Nicht ganz vor meiner Haustüre, das wäre ja noch schöner *grins*

Doch worum geht’s?

Jeden Tag, wenn die brave Erdbeere von der Arbeit nach Hause fährt, dass selbe Bild! Man stelle sich vor: Am Waldesrand, steht ein ganz normales Wohnmobil, so wie es ein jeder von uns schon einmal gesehen hat. Nun ist das nicht weiter ungewöhnlich, doch steht es dort täglich und zieht Scharren von Männern an…wenn Ihr versteht was ich meine!

Anfänglich dachte ich noch, was halten denn da ständig so viele Autos/Fahrer, bis ich mal genauer hinschaute und ein „leichtes Mädchen“ hinterm Lenkrad erspähte…. *zwinker*

Letztendlich ist es mir egal, nur, etwas weniger Stau wäre ganz nett. Und ich wundere mich schon darüber, wo und an welchen Orten die Damen Ihrer Arbeit nachgehen dürfen! Oder wird dies heutzutage einfach unterm Wald-Spezial-Event-Tag verbucht? *Kicher*

Am Rande erwähnt

Ich bitte Euch in Euren Kommentaren zu beachten, dass wir uns in einem Altersunbeschränkten Blog befinden. Nicht das die armer Erdbeere noch auf der schwarzen Liste erscheint 😉

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Marcus schrieb:

    Naja, die Mädels stehen eigentlich überall da, wo viel (Auto)Verkehr herrscht. Bei uns in der Region somit an Bundesstraßen und Autobahn-Auf- und Abfahrten.

    Da sie ihre Dienstleistung ja im Wagen und nicht im freien ausüben – und somit niemanden visuell oder hörbar belästigen, dürfen sie – meines Wissens nach – auch überall stehen. Zumal ihre Arbeitgeber (denn normalerweise gehören die Wohnmobile dem Betreiber eines festen Etablisments) dafür ja auch Gebühren bezahlen.

    Was man sich in der Phantasie ausmalt, das da ‚abgehen‘ mag liegt ja an jedem selbst. Dafür kann ja niemand zur Verantwortung gezogen werden.

  2. Erdbeere schrieb:

    … Nein das kann man nicht 😉

    Lieben danke-für-die-vielen-Infos-Gruß
    Erdbeere

  3. Sylvi schrieb:

    Hast Du mal drauf geachtet, ob auf dem Wohnmobil eine Antenne befestigt ist? Wo viele Männer sich scharen, kann es doch eigentlich nur um eines gehen:
    Fuuuuuuuuuußball!!!
    Und die hat bestimmt „sky“ abonniert und da gehen nun alle Nicht-Abonnenten hin, um bei ihr im gemütlichen Wohnmobil zu schauen. Nebenher serviert sie – natürlich leichtbekleidet, das sind die Nummerngirls beim Boxen ja auch 😉 – ein Bierchen und Chips.

    Das zum meiner Fantasie 😀

    Lieben Gruß
    Sylvi

    P.S.: den Stau erkläre ich mir dadurch, dass im Wohnmobil natürlich nur ein begrenztes Platzangebot herrscht.

  4. Erdbeere schrieb:

    ROFL, kann natürlich sein. Da muss ich doch gleich morgen erneut einen Blick riskieren…, wer weiß, evtl. kann ich da dann auch mal einchecken. 🙂

    Lieben vlt-treffe-ich-sogar-auf-foursquare-das-macht-man-doch-heute-so-Gruß, Erdbeere

  5. Gucky schrieb:

    Wo wohnst du denn, daß ein leichtbekleidetes Mädel in einem Wohnmobil Scharen von Männern anlockt ? Meinst du, die hätte alle „Bedarf“ ? Oder waren es nur „Sehleute“ ? 😉

    An die Geschichte mit den Fußballfans glaube ich nicht… 😉

  6. Sascha schrieb:

    Tja, im einen Verkehr geht es nur ohne Stau so richtig ab, der andere Verkehr läuft hingegen nur, weil die Männer mit Stau kommen. Da sage noch mal einer, die Welt wäre logisch 😉

  7. tonari schrieb:

    Vermutlich ist es das Frl. Sterntaler. Sie sammelt Spenden für neue Kleider 😉

  8. Erdbeere schrieb:

    Hahaha, ich wohne in einer ganz normalen Gegend, sogar eher ländlich 🙂

    Lieben Sehleute-gefällt-mir-Gruß
    Erdbeere

  9. Erdbeere schrieb:

    Lol und ich dachte, nur wir Mädels seien kompliziert. So heißt es doch, *smile*

    Lieben sehe-aber-es-geht-den-Menschen-wie-den-Leuten-Gruß
    Erdbeere

  10. Erdbeere schrieb:

    Hihihihi, das kann natürlich auch sein.

    Lieben sie-hätte-es-dahingehend-auch-nötig-Gruß
    Erdbeere

  11. Gucky schrieb:

    Aha… ländlich. Dann ist das verständlich… :mrgreen:

  12. Broken Spirit schrieb:

    Multipliziere den Wohnwagen mit einer beliebigen Zahl, multipliziere das Ergebnis erneut mit vier und verteile die vier Wohnwagenansammlungen an vier Stellen um meinen Proberaum. Ich sehe hier Abend Tag seeeehr viele Fußballfans – allerdings lassen die sich nicht eindeutig einem bestimmten Verein zuordnen 😉

  13. Fulanos Worte schrieb:

    Ich verstehe die Aufregung nicht. Camper sind eben gesellige Leute. Und die Männer vermutlich Holländer. Die werden vom Wohnmobil angelockt, nicht von der frau 😀
    Gruß
    Fulano

  14. Erdbeere schrieb:

    Ach so Du meinst, es fehlt uns an Attraktionen?! Ganz so ländlich ist es dann auch nicht *grins*

  15. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, so wild zusammengemixt? Finde ich gut, von wegen Völker- und Vereinsverstsändigung *smile*

  16. Erdbeere schrieb:

    Ahhh, so habe ich es noch gar nicht gesehen, genial 😉

    Lieben Klingt-auf-jeden-Fall-logisch-Gruß
    Erdbeere

  17. Erdbeere schrieb:

    So, — jetzt möchte ich doch noch mal kurz klarstellen, das ich weder konservative Einstellungen zu bestimmten Berufsfelder entwickelt habe, noch gegen selbiges irgendetwas einzuwenden habe….[nicht meine Liebe] 😉

    ABER, ein aber folgt natürlich: das ganze sollte natürlich auf freiwilliger Basis passieren, alles andere kann ich, ob im Wald oder der Heide, dann nicht mehr akzeptieren 🙂

  18. AndiBerlin schrieb:

    Es kann aber auch nur eine Werbekampagne für das neueste Wohnmobil sein.
    Auf Messeständen laufen die Damen auch immer leicht bekleidet herum, um die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf das Produkt, oder die Firma zu ziehen.

  19. Rennhenn schrieb:

    In Augsburg steht an einer bestimmten Autobahnabfahrt auch so ein Wohnmobil mit rotem Lämpchen im Fenster. Eigentlich nicht so ungewöhnlich 😉

  20. Miki schrieb:

    Da scheint es doch einen Versorgungsengpass mit Wohnmobilen zu geben, wenn die Männer Schlange stehen müssen…. 😉

  21. beate schrieb:

    Bei dem Stau hat die „Arme“ ja gut zu tun, das könnte ja fast in Stress ausarten 🙂 Wenn andere davon Wind bekommen, wie gut es dort im Wald läuft, haste bald ein paar Wohnwagen mehr.
    Für dich ist es wahrscheinlich wie “ Täglich grüßt das Murmeltier“. 🙂

    Grüße Beate

  22. Nila schrieb:

    Haha, die machen sicherlich Fotos für den neuesten Pirelli-Kalender. Diesmal halt vor „geilen“ Wohnwägen. 😉

  23. Erdbeere schrieb:

    Hihihi, Du meinst so als zweites Standbein, für die Forstwirtschaft.

    Lieben ich-kann-ja-mal-nachfragen-Gruß
    Erdbeere

  24. Erdbeere schrieb:

    Ja da gebe ich Dir Recht, wenn Lämpchen brennen blickt man gleich was Sache ist 😉 unseres aber sieht aus wie ein gewöhnliches, als Frau nicht zu erkennen, als Mann scheinbar schon 🙂

    Lieben zu-köstlich-Gruß
    Erdbeere

  25. Erdbeere schrieb:

    Na ja, es sind auch eher die Gaffer(innen) die sich wundern, warum dort eine fesche Dame sitzt. Das sind aber auch die, die bei einem Unfall erst die Handykamera ziehen, bevor sie, wenn überhaupt den Notarzt rufen 🙁

    Lieben wie-ich-die-Gaffer-verachte-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Fein, das Du mal wieder vorbeigekommen bis, hüpf

  26. Erdbeere schrieb:

    Hahahah, ganz so stark ist der Andrang dann doch nicht. Zumindest habe ich noch kein weiteres erspäht. Mittlerweile hat sich die Autoschar wohl auch an den Stellplatz gewöhnt, — es geht doch nun recht zügig am Wohnmobil vorbei 🙂

    Lieben es-hat-sich-ausgestaut-Gruß
    Erdbeere

  27. Erdbeere schrieb:

    Hahahaha, hmmm ich weiß nicht, kicher. Die Pirelli Modells spielen dann doch in einer anderen Liga.

    Lieben meine-Mädels-sind-nicht-ganz-so-hübsch-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Freue mich Dich mal wieder lesen zu dürfen! Vermisse Dich!

  28. Daniel schrieb:

    Ähnliches viel mir mal im Westerwald auf, da war auch so ein Wagen der hatte rote Gardinen und die waren immer zugezogen! Bestätigung erhielt ich als wir damals vorbeifuhren und ein leicht bekleidetes „Etwas“ sah, vermutlich auf Weg zur Arbeit! 🙂

  29. gefühlsecht schrieb:

    Tja, der eine hat eine Laufhose, der andere Laufschuhe oder einen Laufcomputer, und dann gibt es noch all jene, die einen Lauf-Wohnwagen haben! *bigsmile*

  30. Sven Willm schrieb:

    In Amerika sorgen weitaus weniger menschliche Reize für Staus. Da genügt es, wenn eine hübsche Frau mit wenig Stoff als Plakat irgendwo hängt um Unfälle zu verursachen. Sei froh, dass es hierzulande noch nicht ganz so weit gekommen ist 🙂

  31. Erdbeere schrieb:

    Lach, die Amies sind dahingehend auch sehr unterschiedlich. Manches geht was bei uns undenkbar wäre und anderes, was bei uns schon jedes Vorschulkind kennt, treibt ihnen die Röte ins Gesicht 🙂

    Lieben Dämmerungs-Mittwochgruß
    Erdbeere

%d Bloggern gefällt das: