Ich blicke auf ein lachendes und weinendes Jahr 2012 zurück!

Da ich wie auch im letzten Jahr sehr wenig gebloggt habe präsentiere ich euch heute wenigstens einen kleine Rückblick auf selbiges.

Beruflich war 2012 ein sehr erfolgreiches Jahr. Ich habe nach wie vor in meiner “Berufung” gearbeitet und war mehr als  glücklich! Dann kam der Sommer, auch dieser war im Grunde genommen nicht zu verachten, wenngleich es in meinem Urlaub, den ich zu Hause verbrachte 14 Tage lang durchgängig regnete. Das war weniger nett ;-)

Der Herbst  hatte es so richtig in sich! Zunächst wurde uns durch die Blume mitgeteilt, dass unsere geliebte kleine Start-up “Kinder-App-Agentur” im März 2013 ggf. die Tore schließt, aber nichts genaues wusste man. Und dann prasselte es knüppelhart auf mich ein.

Meine geliebte und hochverehrte mir kommen schon wieder die Tränen Katze Lissy-Marge verstarb wie aus dem Nichts am 25.10.2012! Den Abend vorher habe ich sie mit ihren erst 3,5 Jahren kerngesund und quitschfidel in die Nacht entlassen und am nächsten Tag haben mir die Nachbarn mitgeteilt sie sei tot! — Ich dachte noch ich hätte mich verhört, denn wie konnte sie tot sein wo sie sich am Abend zuvor noch so happy und vermeintlich gesund von mir verabschiedete.

Doch leider war es wahr. Der Nachbar hatte sie mitten im Hof liegend angetroffen. Scheinbar hatte sie der Schlag getroffen oder ihr Herzchen machte schlappt. Für mich brach meine Welt zusammen, denn Lissy war und ist meine allerbeste Freundin. Ich weiß noch wie klein und erbärmlich sie mit 2,5 Jahren zu uns kam. (Im nach hinein war sie auch noch schwanger *lächel* hat ihre Kitten bei uns bekommen und wurde dann wie die anderen auch ordnungsgemäß kastriert!)

Katze Lissy-Marge im Hof

Und was ich aus ihr innerhalb eines dreiviertel Jahr gemacht habe.

Katze Lissy-Marge auf dem Balkon

Hr. Schatz der auch sehr traurig und schockiert war sagte, sie habe eine sehr glückliche Zeit bei mir/uns verbracht und das sei mehr Wert als weiterhin auf der Straße ein “hartes” Leben führen zu müssen. Das half mir über die schlimmste Zeit hinweg…

(Ab und an, kommen ihr Töchter auf Besuch, die sich ebenfalls hier auf unserem schönen Gelände aufhalten und von uns versorgt werden!)

Und letztendlich traf kurz vor Weihnachten ein was wohl nicht zu vermeiden war, unsere Agentur wird zum 31. März 2013 komplett nach USA verlegt und wir alle verlieren unsere Jobs! Ein harter Schlag, denn ich liebte/liebe meine Tätigkeit.  — Doch wie heißt es so schön? ” Schließt sich eine Tür, öffnet sich eine neue!” Die eine oder andere Tür hat sich bereits geöffnet, sodass ich mir beruflich gesehen wohl keine Sorgen machen muss. Und wenn ihr etwas für eine Social Media Managerin zu tun habt, dann meldet euch bei mir ;-)

In diesem Sinne, wünsche ich uns allen einen Guten Rutsch! Es kann nur besser werden ;-)

Eure Erdbeere

P.S. Unerwähnt sollte auf keinen Fall bleiben, das ich sowohl hier bei geld-und-welt als auch bei netzliga, sysadminslife und “Last but not least” bei zentodone im Rahmen von Alex Blogadeventskalender so richtig abgeräumt habe. Vier Gewinne und was für tolle: iTunes Gutschein, Amazon Gutschein, schönes Aventskalender Buch ein USB Hub und ein Sack voller Süßigkeiten. Wenn das kein Glück ist *KREISCH*

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Nelja schrieb:

    Ich kann deine Ängste, Sorgen und deinen Ärger ganz gut verstehen. Manchmal überkommt mich auch gerade jetzt die Existenzangst und ich weiß nicht, ob und wie ich das nächste Jahr so überstehen werde. Aber bei mir war der Umbruch wenigstens freiwillig. Und ich hab schon so in etwa ne Idee, wie es laufen könnte und da auch schon Weichen gestellt, die befahrbar sind.
    Mach erst mal Silvester und bring den Job sauber zu Ende (man will ja noch in den Spiegel schauen können). Manchmal ergeben sich ganz ungeahnte Sachen. Und alle zum Augen auf halten zu animieren, ist schon mal ein guter Schritt.

    Grüße! N.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 29th, 2012 14:50:

    Ja, die Augen sollte man immer aufhalten :-)

    Lieben das-schadet-nie-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 29th, 2012 14:53:

    Ich habe versucht bei dir einen Kommentar zu hinterlassen. Er erscheint aber nicht und in der Moderation scheine ich auch nicht zu hängen.

    Lieben feinen-Jahresrückblick-hast-du-geschrieben-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

    Nelja Antwort vom Dezember 29th, 2012 15:03:

    Komisch, ich habe alles für alle offen … hm. Versuch mal folgendes (wenn es mal wieder passiert): Kommentar schreiben und dann die Seite aktualisieren. Blogger spinnt manchmal.

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 29th, 2012 16:12:

    So hat wieder nicht geklappt. Ich melde mich mit Name und URL an.

    Na ja :-)

  2. GZi schrieb:

    oh, liebe Erdbeere, das sind ja wirklich sehr durchwachsene bis sehr traurige Nachrichten, die wir so gar nicht wirklich mitbekommen haben… :( Lissy Marge ist nicht mehr da *schnief* das habe ich auch nicht im anderen Medium FB mitbekommen :( Es tut mir sehr, sehr leid, weiß ich doch, wie sehr man ein Tier liebgewinnt und leidet, wenn es – dann noch so unerwartet – von uns geht. Und dass mit dem Job, der Dir doch sooo viel Spaß macht – ist natürlich auch sehr ärgerlich. ich drücke ganz fest die Daumen, dass Du bald etwas findest, das Dich genau so begeistert und ausfüllt! Für Deine Gewinne freue ich mich natürlich sehr mit Dir!!! Alles Liebe und Gute für 2013, drück Dich und schicke ganz viele liebe Grüße!

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 29th, 2012 14:56:

    Liebe Gesa,
    das mit Lissy habe ich fast nirgendwo erwähnt, da es mich so schmerzt. Dennoch war es mir wichtig sie in meinem Rückblick zu erwähnen :-)

    Lieben ich-drücke-dich-zurück-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Einen Gruß an den Hr. Gemahl nicht zu vergessen. Guten Rutsch euch beiden!

    [Antwort]

    GZi Antwort vom Dezember 29th, 2012 15:29:

    Die besten Wünsche für das Neue Jahr sind natürlich auch an alle Deine Lieben mitgedacht :) *grins* was wohl der beste Herr rundumkiel zu der ihm von Dir verpassten Anrede sagen würde :lol: das ist so gar nicht seins :)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 29th, 2012 16:09:

    Hihihihi

  3. Gucky schrieb:

    Lissy-Marge ist jetzt im Katzenhimmel.
    Meine ehemalige Frau hat auch so eine kleine Findelkatze. Bisher war sie eigentlich gesund und munter und am ersten Weihnachtstag spukte sie plötzlich Blut. Viel Blut.
    Sie lebt zwar noch (so mein Kenntnisstand) weil sie auch sofort zur Tierklinik gebracht wurde. Dort konnte man allerdings nichts Akutes feststellen.
    Man machte sich Vorwürfe, weil sie ein Stück Braten bekommen hatte. Aber der TA meinte, dass es daran nicht gelegen hat.
    Vielleicht hat sie auf ihren “Wanderungen” irgendwas Falsches gefressen.

    An Arbeitgeber “hänge” ich kein Herz mehr. Abgesehen davon, dass für mich das Arbeitsleben sowieso fast vorbei ist, würde ich meine Arbeit machen wofür ich bezahlt würde und nicht mehr.
    Leid täte es mir nur um lieb gewonnenen Kollegen und Kolleginnen.
    Aber wie du schreibst, birgt ein Ende auch einen neuen Anfang in sich.

    Dafür wünsche ich dir im Neuen Jahr Glück und Erfolg und einen schönen Jahreswechsel !

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 10:57:

    Es ist schrecklich wenn das geliebte Tier erkrankt oder gar stirbt. Leider gehört das zum Leben dazu! Geht es denn der Katze wieder besser?

    Lieben schön-das-du-bald-nicht-mehr-arbeiten-musst-Gruß
    Erdbeere :-)

    [Antwort]

  4. Manu schrieb:

    Wenn man ein Tier verliert ist das immer schlimm und dann noch so plötzlich um so tragischer, ich drück Dich!!

    Das mit dem Job klappt ganz bestimmt, ich drücke fest die Daumen.

    LG

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 10:58:

    Danke Liebe Manu :-)

    Lieben es-kann-nur-besser-werden-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  5. Sylvi schrieb:

    Huhu Erdbeere,

    ich wünsche Dir für das Jahr 2013 alles Liebe und viel mehr Besseres, als Du in diesem Jahr erleben musstest.

    Lissy-Marges Tod hat mich sehr berührt, weil sie noch so jung war und Du sie immer so wunderbar süß beschrieben hast. Unsere Julia ist nun fast 2 Jahre tot und ich muss immer noch an sie denken. Aber sie war ja mit ihren 18 Jahren schon eine alte Dame und ein Abschied somit unvermeidbar.

    Schließt sich eine Tür, öffnet sich eine neue!”

    Gute Einstellung. Ich sage mir bei solchen Tiefschlägen auch immer “Wer weiß, wofür es gut ist.” ;-) Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Du wieder einen tollen Job findest, der Dir genauso viel Spaß macht wie der vorherige.

    Lieben Gruß
    Sylvi

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:01:

    An meine kleine denke ich jeden Tag. Wie schlimm essein muss, wenn man einen geliebten Menschen verliert, mag ich mir gar nicht vorstellen. Bis dato sind “nur” meine Großeltern verstorben. Mein Opa mit 81 und meine Oma exakt auf den Tag genau zwanzig Jahre später alsder Opa mit stolzen 101 Jahren. Beide am 23.12.

    Lieben damit-rechnet-man-dann-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  6. Alex schrieb:

    Hi Erdbeere
    Ich hoffe, dass die Tür, die sich 2013 öffnet, größer und geräumiger sein wird, als die jetzige. Tut mir Leid – dazu auch noch das Ableben von Lissy – dass die momentane Tür geschlossen wird, aber meistens sind solche Schläge für irgendetwas gut. Somit drücke ich dir fest die Daumen für die Zukunft, vor allem auch die berufliche.
    Im hier und jetzt hast du ja schon einmal gut abgeräumt beim Blog Adventskalender, das freut mich sehr – Gratulation.
    Ein gemütliches Ausklingen dieses Jahres, einen guten Rutsch ins Neue und für 2013 nur das Beste!

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:03:

    Ja, wenn das Glück das Zeichen für 2013 ist, dann begrüße ich s mit lachendem Auge :-)

    Lieben Freue-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  7. Thomas Liedl schrieb:

    Ich seh schon, es gibt auch noch andere Leute bei denen 2012 nicht nur die Sonne schien. Das mit Lissy tut mir leid, ich kann es sehr gut nachvollziehen. Vor gut einem Jahr hatten wir so ein Erlebnis mit unserem Zwergpudel.

    Auch wenn nicht alles glatt lief… ich drücke Dir die Daumen, dass 2013 so wird wie Du es Dir wünschst. Richte Deinen Blick nach vorne. Ich weiß, das ist manchmal leichter gesagt als getan.

    Dein Abräumen bei Adventskalender war vielleicht schon der Anfang… wer weiß ;-)

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:04:

    Das hoffe ich Lieber Thomas! #Adventskalender

    Lieben das Glück-darf-mir-hold-bleiben-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  8. Nila schrieb:

    Maaah “Beerechen” dein 2012 war voll mit Höhen und Tiefen. Schön zu lesen, dass du dir wegen eines neuen Jobs keine Sorgen mehr machen musst. ;D
    Ein geliebtes Tier zu verlieren ist eine sehr schlimme Sache. Und das mit Lissy tut mir echt unendlich leid. Ich habe jetzt schon panische Angst wenn ich daran denke, dass mein 8 jähriger Hund auch einmal nicht mehr sein wird. :(
    Fühle dich mal fest von mir gedrückt.
    Aber wie schreibst du so schön? Immer nach vorne schauen…. Dies ist eine wirklich gute Einstellung. 2013 wird mit Sicherheit die eine oder andere Überraschung für dich bereit halten. Ich hoffe, dass viele Schöne und Gute dabei sind. :D
    In diesem Sinne verabschiede ich mich mal für 2012 bei dir.
    Rutsch gut rüber – und wir “sehen” uns wieder 2013 in voller Frische ;)
    Lg

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:05:

    Auf die Überraschungen freue ich mich und hoffe das Jahr mit einem lachenden Auge abschließen zu können.

    Lieben Aber-erst-mal-muss-es-kommen-das-neuen-Jahr-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  9. Barbara schrieb:

    dein Jahr war wirklich nicht sehr pralle. Ein Jahr geballt mit Traurigkeiten und so gesehen kann/muss das neue Jahr einfach nur besser werden.Ich wünsche mir für dich, dass du Arbeit findest, die dir Spaß macht. Das ist wohl jetzt erstmal das Wichtigste. Liebe Grüße

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:07:

    Oh ja, es gibt nichts schlimmeres einen Beruf auszuüben der einem krank macht bzw. der einem keine Freude bereitet.

    Lieben Arbeitszeit-ist-Lebenszeit-und-die-sollte-toll-sein-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  10. Andea schrieb:

    Liebe Frau Erdbeere,

    ganz schön viel für ein einzelnes Jahr :( ich drück dich einfach mal … Und hoffe, dass 2013 ungeahnte neue positive Seiten für uns alle und ganz besonders für dich eröffnet.

    Liebe Kurzvorjahresendegrüße …

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:08:

    Oh, das wünsche ich uns allen!

    Lieben wie-heißt-es-so-schön-die-Hoffnung-stirbt-zu-letzt-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  11. Beatrice schrieb:

    Liebe Frau Erdbeere
    habe heute auch schon überlegt, ob ich mal wieder etwas persönlicher auf meinem Blog werde – ja, das mach ich wohl. Gerade, weil ich eben bei dir so lese und es sich – trotz aller Durchwachsenheit – ganz gut anfühlt, wenn man persönliche Zeilen lesen darf.
    Dein Jahr war wirklich ziemlich durchwachsen – über das Ende von deinem Job bin ich grad etwas erschrocken – hey, ich hab doch gerade bei “euch” noch so einen tollen Weihnachtsgewinn bekommen (eines meiner Highlights übrigens). Aber es ist so: wenn eine Türe zu geht, geht eine neue Türe auf und ich drück dir die Daumen, dass es eine wirklich tolle Türe ist, die da aufgeht. Und sollte ich etwas erfahren, bzgl. der Türen melde ich mich :-)
    Ein Trost ist, dass wir alles was wir lieben, immer im Herzen haben werden :-) und da bleibt deine Lissy-Marge ganz sicher.

    Ich schick dir liebe Grüsse und auf ein wunderbares 2013!
    Bea

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:10:

    Wir waren auch recht geschockt, aber so ist das wenn man von Investoren abhängig ist, die einem keine Zeit zum Wachsen einräumen…

    Lieben dennoch-in-Sachen-Zukunft-bin-ich-zuversichtlich-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  12. moni schrieb:

    Im ablaufenden Jahr gab es für Dich ja wirklich nicht nur Gutes!

    Umsomehr hoffe und wünsche ich Dir ein gesundes, frohes und erfolgreiches Neues Jahr 2013!

    Herzlichste Grüße
    moni

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:12:

    Auf das letzte Quartal hätte ich wirklich verzichten können.

    Lieben Aber-wie-heißt-es-so-schön-das-Leben-ist-kein-Ponnyhof-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Es kann nur besser werden *freue*

    [Antwort]

  13. Nine schrieb:

    Mein Jahr war mitunter auch das Schlimmste bisher! Seit Mai plagen wir uns mit Terrornachbarn rum, die direkt über uns wohnen. Da der Vermieter nichts unternimmt, mussten wir uns nun eine neue Wohnung suchen aber bis zum Umzug sind es noch 3 weitere höllische Monate!

    Im September erkrankte dann meine Tante an Krebs und verstarb kurz darauf Ende Oktober.

    Ich hoffe, dass 2013 einfach besser wird und ich meine innere Ruhe wieder finde.

    Dir möchte ich auf diesem Wege selbstverständlich auch ein gutes, gesundes und erfolgreichen neues Jahr wünschen.

    LG Nine

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:14:

    Oh Gott das kenne ich! Über uns wohnt ein feierwütiger Alkoholiker, der uns 2,5 Jahre terrorisierte. Nun wohnt die Polizei in unmittelbarer Nachbarschaft, seitdem ist einigermaßen Ruhe!

    Lieben wir-suchen-schon-seit-2,5-Jahren-ein-Eigenheim-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Irgendwann sind wir hier auch weg *schnauf durch*

    [Antwort]

  14. chephe schrieb:

    Das mit Lissy tut mir auch leid – aber immerhin hatte sie noch eine richtig schöne Zeit bei dir und das ist gut. Bei Stewie müssen wir auch jederzeit damit rechnen, dass sein Herzchen einfach aufhört und das wird dann auch arg, zumal er so eine richtige “Pattex-Katze” ist. :-(

    Beruflich drück ich dir die Daumen, dass du einen “Ersatz” findest, der dich genauso glücklich macht wie dein jetziger Job.

    Lieben Knuddelgruß

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Dezember 31st, 2012 11:16:

    Danke Liebe Chephe, die hatte sie bei uns! Zwar nur knapp ein Jahr, aber immerhin! *schnüff* :-)

    Lieben Erdbeer-Gruß

    [Antwort]

  15. Miki schrieb:

    Liebe Erdbeere, dann wünsche ich dir einen guten Rutsch und Start ins neue Jahr, beruflich wie auch privat! Schön, dass sich gleich eine neue Tür geöffnet hat! Das klappt nicht immer so, manchmal isses dann nur ein Notausgang….oder so… hab einiges probiert im letzten jahr… und bin (hoffentlich) noch nicht angekommen! Bis dann!

    [Antwort]

  16. Erdbeere schrieb:

    Danke Dir Liebe Miki!

    Lieben wir-werden-sehen-ob-und-welche-Türe-sich-für-uns-öffnen-wird-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

  17. mac schrieb:

    Hallo Erdbeere,

    möge 2013 noch erfolgreicher werden als 2012 und vielleicht verläuft sich ja wieder eine Katze zu dir?

    Alles liebe und hoffe du bist gut in 2013 gerutscht! ;-)

    Matthias

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Januar 1st, 2013 12:16:

    Das wäre schön!

    Lieben sie-wäre-stets-willkommen-Gruß
    Erdbeere

    P.S. ja das. bin ich, hoffe du auch :-)

    [Antwort]

  18. yvonne schrieb:

    da hast du ein wirklich be… jahr gehabt. das tut mir schrecklich leid. ich kann von mir aus auch sagen, dass ich froh bin das 2012 endlich vorbei ist. ich hoffe das du 2013 ein wunderschönes jahr erlebn wirst mit vielen schönen erlebnissen und neuen herausforderungen. ich denka gaaanz fest an dich und drück dich

    [Antwort]

    Erdbeere Antwort vom Januar 6th, 2013 17:27:

    Oh ja das wäre schön!

    Lieben alle-unsere-Wünsche-sollen-in-Erfüllungen-gehen-Gruß
    Erdbeere

    [Antwort]

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Leider nötig um Spam zuvermeiden * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

QR Code Business Card