Mein neues Notebook oder wie es zu mir fand!

Am Sonntag habe ich bei notebookbilliger.de ein schickes gut bestücktes Notebook entdeckt. Dieses musste vorbestellt werden und die Erdbeere zögerte nicht lange. Wie gesagt am Sonntag per Nachnahme vorbestellt!

Acer Aspire E1-571-33114G50Mnks

Es kam dann noch am selben Tag eine Auftragsbestätigung mit dem Hinweis, wenn ich innerhalb von 14 Tagen nichts erhalte bzw. höre hätte sich der er Auftrag erledigt.

Vorhin klingelte es, ich dachte es sei sicherlich wieder für die Nachbarn und wollte gar nicht öffnen, ging dann doch zur Türe und da stand der Postbote vom Hermes Versandt und wollte 386.- Euro von mir. Die ich natürlich nicht im Haus hatte, da ich davon ausging mein Notebook kommt, wenn überhaupt erst in gut 8-10 Tagen.

Ich musste handeln und begab mich zur Fremd Bank, traf mich dann mit dem Postbote 20 Minuten später am Dorfschönen-Kreisel und nahm mein Notebook in Empfang. — So ungewöhnlich habe ich noch nie ein Päckchen entgegen genommen…  Egal ich freue mich wie „Bolle“ und habe nun endlich wieder einen mobilen Rechner 🙂

Bitte hinterlasse einen Kommentar

  1. Gucky schrieb:

    Ich kauf im Leben kein Acer mehr. Vor Jahren hatte ich mal eins. Als Teile kaputt gingen, konnte man die nicht ersetzen (Festplatte) weil sie keinen gängigen Anschluß hatte. Auf meiner Suche musste
    ich feststellen, dass Acer pleite war bzw. keine Ersatzteile mehr liefern konnte.

    Wenn ich was bestellt habe, halte ich meistens das Geld bereit. Also hole es von der Bank ab.
    Solchen ungewöhnlichen Übergaben liebe ich nicht.
    Ich rechne bei einer Bestellung 2-3 Tage. Meistens klappt das auch.

    Dir wünsche ich natürlich viel Freude mit deinem neuen Gerät und ein langes störungsfreies Leben desselben !

  2. Miki schrieb:

    Ich hab auch einen Acer. Meine Mutti auch. Laufen…aber…die Akkus 🙁 Mutti hat das Expriment gewagt – hatte noch Garantie- und hat den Computer eingeschickt, wollten die so. Er kam NACKT zurück, alles runter von der Festplatte…und das wegen dem Akku. Und der hat dann auch nicht lange gehalten. Ich habs gar nicht erst versucht, hänge an der Strippe.
    Berichte doch mal, wie es dir ergeht, vllt. isses ja jetzt besser.

  3. Erdbeere schrieb:

    Oh Gott, da hoffe ich ja einen besseren Griff gemacht zu haben 😀
    Geld hätte ich parat gehabt, nur wenn man ein Produkt erst vorbestellen muss, geht man nicht davon aus, dass es bereits 3 Tage später geliefert wird. Ergo war das Notebook vorrätig. Hätten die ja gleich sagen können 😉

    Lieben die-Übergabe-war-ungewöhnlich-aber-für-mich-kein-Problem-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Von wem wurde Acer denn aufgekauft?

  4. Erdbeere schrieb:

    Vielleicht hat sie den selben Fehler wie ich damals beim ersten Notebook begangen. Den Akku habe ich nämlich beim Netzbetrieb nicht rausgenommen. Das geht zu Lasten der Ladekapazität, so in der Art zumindest 🙁

    Beim NetBook konnte man den Akku nicht entnehmen. Ergo habe ich mit dem NetBook nur via Akku gearbeitet bzw nur so lange im Netzbetrieb bis der Akku* geladen war! 😀 (So kann man es natürlich auch mit Notebook, ohne Akkuentnahme machen)

    Liebeb damit-bin-ich-super-hingekommen-Gruß
    Erdbeere

    *nun geht nicht mehr viel. Mir ist dummerweise Kaffee ins NetBook gefloßen *hust*. Die virtuelle Tastatur kann man aber noch verwenden *lächel*

  5. Sascha schrieb:

    Das klingt ja fast schon abenteuerlich, wie du da letztlich an dein Notebook gekommen bist 😀 Aber wenigstens hast du einen Boten erwischt, der ein klein wenig kooperativ gewesen ist. Viel Spaß beim fleißigen in die Tasten hauen 😉

  6. Erdbeere schrieb:

    Er war eher genervt und bummelig, wollte aber auch im Gegenzug mein Device los werden 😀

    Lieben da-muss-man-wohl-flexibel-sein-Gruß
    Erdbeere

  7. Carsten schrieb:

    Na dann mal viel Spaß mit dem neuen Gerät.

  8. Carsten schrieb:

    Schade, dein System hat meinen letzten Kommentar gelöscht. Dann eben noch mal.

    Mein iPhone 4 habe ich in England bestellt. Und ich habe es mir mit Borderlinx liefern lassen. Der Postbote hat mich dann in Deutschland angerufen und gefragt wo ich denn bin. Ich musste ihm mitteilen, dass ich immer noch auf der Arbeit bin und wir uns woanders treffen müssen. Ich habe ihm dann die nächstgelegene Tankstelle vorgeschlagen.

    Ich habe mich dann sofort auf den Weg zur Tankstelle gemacht um mein Paket in Empfang zu nehmen. Ich habe auf dem Parkplatz angehalten, bin um das Auto rum, hab mein Paket genommen, eine Unterschrift geleistet und bin wieder in mein Auto eingestiegen.

    Für Außenstehende muss das bestimmt komisch ausgesehen haben.

    Naja ich wünsche dir viel Fall viel Spaß mit deinem neuen Laptop. Hoffentlich ist kein Windows 8 drauf, ansonsten hat der Hugo ganz viele Tipps für dich.

  9. Alex schrieb:

    Gratulation zum neuen Spielzeug. Das ging ja mal fix und dann noch das Entgegennehmen im Städtchen beim Kreisel, Hut ab. Ist mir bislang auch noch nicht so untergekommen! 😀
    Na dann mal viel Spaß beim testen und ausprobieren!

  10. Erdbeere schrieb:

    Noch ist es verpackt. Zunächst muss von Linux auf Win gewechselt werden 🙂

    Lieben das-macht-am-Wochenende-der-Hr-Schatz-Gruß
    Erdbeere

  11. Erdbeere schrieb:

    Hihihi, ich denke die ungewöhnliche Postübergabe blieb von manch einem nicht unbeobachtet.

    Lieben aber-wo-wären-wir-ohne-Flexibilität-Gruß
    Erdbeere

    P.S. Wer ist Hugo, der Mac-oder Linux Spezialist?

  12. Erdbeere schrieb:

    Hahaha, das war echt mal was anderes 😀

    Lieben erst-muss-Betriebssystem-gewechselt-werden-dann-geht’s-los-Gruß
    Erdbeere

  13. Gucky schrieb:

    Wer jetzt unter dem Namen „Acer“ verkauft weiß ich nicht. Hat mich auch nie weiter interessiert.
    Bisher bin ich mit No Name oder unbekannten Marken ganz gut gefahren. Mir kommt es nicht darauf an was drauf steht, sondern es muss funktionieren.
    Ich wollte dir auch keine Angst machen, sondern nur meine „Erfahrung“ mit Acer zum Allerbesten geben… 😉

    Und das stell die Kaffeetasse weit genug von der Tastatur weg. :mrgreen:

  14. Fulanos Worte schrieb:

    Ich rate ja grundsätzlich von Notebooks ab, die man von dubiosen Gestalten auf der Straße kauft! 😀
    Gruß
    Fulano

  15. Erdbeere schrieb:

    Mit meinem Notebook habe ich ein Schnäppchen gemacht, da ich es scheinbar am Sonntag zu einer Vergünstigung erworben habe *freue*

    Lieben ob-No-oder-Top-Name-die-Leistung-muss-stimmen-Gruß
    Edbeere

  16. Erdbeere schrieb:

    LOL

    Lieben Was-wären-wir-ohne-unsere-dubiosen-Begenungen-Gruß
    Erdbeere

  17. GZi schrieb:

    Wünsch Dir viel Glück und viel Spaß mit deinem neuen Teil und so ein Erlebnis ist doch witzig und man verbindet gleich was mit „dem Neuen“ 😉 Ich finde so was klasse 🙂

  18. Erdbeere schrieb:

    Danke dir, es läuft wie geschmiert. Hoffe das leibt auch so *lächel*

    Lieben ich-finde-das-auch-toll-Gruß
    Erdbeere

  19. Carsten schrieb:

    Hugo ist der Windows Mensch von aurum2rivi.wordpress.com

    Schreibt viel seltsames, lustiges Zeugs.

  20. Gucky schrieb:

    Eigentlich müsste die Ladevorrichtung abschalten wenn der Akku voll ist. DAS wäre dann genauso als wenn keiner drin wäre…

  21. mac schrieb:

    Ja nur die besten Sachen kommen auf ungewöhnlichen Wegen zu dir! 😉

    Und was ist mit deinem alten Rechner passiert?

    Gruß-an-unsere-jetzt-wieder-mobile-Bloggerin

    Matthias

  22. Daniel schrieb:

    Da kannst du wirklich froh sein das du auf dem Dorf wohnst, bei uns hier in der City sind die da nicht so kulant, da sind die nach einmal klingeln weg und die kommen dann andermal wieder. Gerade Hermes die sind sehr zügig unterwegs.

  23. Erdbeere schrieb:

    Ich habe den Akku herausgenommen und das Fach mit einem Papierstreifen versehen 🙂

    Lieben den-Akku-brauche-ich-erst-fürs-Terassenwetter-Gruß
    Erdbeere

  24. Erdbeere schrieb:

    Der alte ist ganz alt und steht eben hier rum und das netbook hat zu 80% den Kaffee-Tod gestorben 😉

    Lieben jaso-ist-es-Gruß
    Erdbeere

  25. Scheuer schrieb:

    Ich habe mir auch diese Woche ein neues Notebook gekauft. Habe mich für ein schickes, dünnes Ultrabook von Lenovo entschieden. Finde den Preisunterschied zu den „normalen“ Notebooks nicht mehr so groß (meins hat 499 gekostet) und da ich damit jeden Tag zur Schule gehe, sind die 100 Euro mehr als gerechtfertigt.
    Habe bisher eigentlich nur gutes von Acer gehört, wäre da durchaus optimistisch! Bei Elektronik steckt man doch nie hundertprozentig drinnen.

  26. Obat Wasir schrieb:

    Na dann mal viel Spaß mit dem neuen Gerät.

  27. Erdbeere schrieb:

    Ich bin auch mehr als zufrieden mit meinem Acer.

    Lieben bisher-keine-Probleme-Gruß
    Erdbeere

  28. Erdbeere schrieb:

    Den habe ich nach wie vor.

    Lieben bin-sehr-zufrieden-Gruß
    Erdbeere

%d Bloggern gefällt das: